Verbraucher
Schutzstelle

Niedersachsen



Home
angrenzende Laender
Archiv





Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, gemeinnütziger deutscher Verbraucherverein, site: aktuelle Warnungen

Lebensmittelwarnungen in den Nachbarländern bei denen 
auch
Grenzgebiete zu Deutschland betroffen sind gibt es 
auf unserer Extraseite für angrenzende Länder.


Nachfolgend die Lebensmittelwarnungen in Deutschland:



15.08.2019 - Hirschsalami - Salame di cervo (Trockener Sebastian)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Trockner Sebastian GmbH
Kirchweg 5
39040 Kollmann-Barbian
Südtirol - Italien
Tel +39 0471 654 135
Fax +39 0471 654 621
E-Mail info@trocknerspeck.com

Information:

RÜCKRUF für
HIRSCHSALAMI, wegen Fremdkörper im Produkt.

Im folgenden Produkt wurden Fremdkörper gefunden (Munitionsrückstände im Wildfleisch). 
HIRSCHSALAMI
1/2 VAK 
LOT 0219

Vom Verzehr wird abgeraten. Die Ware kann umgetauscht werden.



15.08.2019 - Goma Wakame Seealgensalat TK 1kg

Gefahr durch Norovieren

Hersteller / Vertreiber:

KAGERER & Co. GmbH
Weißenfelder Straße 6
D-85622 Feldkirchen
Tel: 0 89 / 90 04 85-0
Fax: 0 89 / 90 04 85-400
Email: scampi[at]kagerer.de

Information:

RÜCKRUF für Goma Wakame Seealgensalat TK 1kg, wegen Norovieren

Artikel: Goma Wakame Seealgensalat TK 1kg
MHD: 30.03.2021
Chargennummer: KOW30

Der vorstehende Tiefkühlartikel „Goma Wakame Seealgensalat TK 1kg“ wird zurückgerufen. Grund ist der Verdacht auf Kontamination mit Noroviren.

Es wird eindringlich davon abgeraten die Produkte zu verzehren.
Das Produkt wird unter anderem bei der Sushi Herstellung verwendet

Derzeit ist unklar, ob auch andere Seealgenprodukte betroffen sind. Kagerer & Co. GmbH hat angeblich den österreichischen Großhandelsunternehmen Transgourmet informiert, jedoch in Deutschland noch nichts veröffentlicht. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass betroffene Produkte hauptsächlich an Gastronomie, Caterer und lebensmittelverarbeitende Betriebe geliefert wurden.

Einem SWR-Bericht zufolge, wurden in Trier zumindest zwei Sushi-Restaurants mit betroffenen Produkten beliefert.

Betroffene Produkte können an allen Verkaufsstellen, auch ohne Vorlage des Kassenbons, zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.



15.08.2019 - Wilhelm Brandenburg Schweinebraten mit Wacholder (bei Rewe)

Gefahr durch Listerien

Hersteller / Vertreiber:

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 / 149 0
Fax: 0221 / 149 9000
E-Mail: impressum@rewe.de

Golßener Fleisch- und Wurstwaren GmbH
& Co. Produktions KG
Am Klinkenberg 1
15938 Golßen
Telefon: +49(0)35 452386-0
Telefax: +49(0)35 452386-66
E-Mail: info@golssener.de

Information:

RÜCKRUF für Wilhelm Brandenburg Schweinebraten mit Wacholder, wegen Listerien

Wilhelm Brandenburg Schweinebraten mit Wacholder aus dem Rücken, 100g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 18.08.2019,
EAN 4388860375978
Folienpackung, unter Schutzatmosphäre verpackt.

Es wird vor dem Verzehr des betroffenen Produktes gewarnt, da ein positiver Befund bei Listeria monocytogenes im Rahmen einer Eigenkontrolle festgestellt wurde. 

Das Produkt wurde bei Rewe vertrieben. Betroffen sind Märkte in:

Brandenburg
Berlin
Mecklenburg-Vorpommern
Sachsen-Anhalt
Sachsen
Thüringen
Baden-Württemberg
Rheinland-Pfalz
Saarland
Hessen
Bayern

Käufer können das Produkt im jeweiligen REWE Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet (auch ohne Vorlage des Kassenbons).
Der Hersteller beantwortet Verbraucheranfragen werktags von 08.00 bis 16.00 Uhr unter 035452386-24 / info@mago-wurst.de



07.08.2019 - Fruchtinsel Apfelschorle

Gefahr durch ungewollte Gärung

Hersteller / Vertreiber:

Brauerei Horneck GmbH & Co. KG
Horneck 7
84094 Elsendorf
Telefon: 08753 503
Telefax: 08753 8199
info@brauerei-horneck.de

Information:

RÜCKRUF für Fruchtinsel Apfelschorle (0,5 Liter Mehrweg-Glasflasche), wegen ungewollten Gärprozessen.

Fruchtinsel Apfelschorle 
0,5 Liter Mehrweg-Glasflasche
MHD: 26.03.2020

Es kann in Einzelfällen zu Gärprozessen mit Hefen gekommen sein, was zu einem Druckaufbau in der Flasche bis zu einem Bersten der Flasche führen kann. 

Betroffene Produkte wurden in Filialen von Netto Marken-Discount in Teilen von Bayern und Baden-Württemberg verkauft. 

Käufer werden gebeten, die Flasche vorsichtig in eine Tüte zu verpacken, diese zu verschließen und sofort im Restmüll zu entsorgen.

Der Kaufpreis soll auch  ohne Vorlage des Kassenbons erstattet werden.


06.08.2019 - div. Salzfisch von Ozean Fischgroßhandel

Gefahr durch Gefahrstoff

Hersteller / Vertreiber:

Ozean Fischgroßhandel GmbH
Untere Eschstrasse 7
49179 Ostercappeln

Information:

RÜCKRUF für Salzfisch, wegen Gefahr von Lebensmittel-Botulismus

Gewarnt wird vor dem Verzehr von Trockenfisch der Arten Plötze ausgenommen, unausgenommen, Karauschen, Flussbarsch, Forelle, Hecht, sämtlich getrocknet und gesalzen, der insbesondere in russischen Einkaufsmärkten angeboten wurde. 

Plötze (rutilus rutilus)
unausgenommen; getrocknet und gesalzen
MHD12.11.2019
LOT180219

Plötze (rutilus rutilus) 
ausgenommen; getrocknet und gesalzen
MHD05.03.2020
LOT180319

Karauschen (Carssius Gibelio)
getrocknet und gesalzen 
MHD27.05.2020
LOT170519

Flussbarsch (Perca Fluvictilis)
getrocknet und gesalzen
MHD27.05.2020
LOT170519

Forelle (Oncorhynchus Mykiss)
getrocknet und gesalzen 
MHD09.03.2020
LOT140619

Hecht (Esox lucius)
getrocknet und gesalzen 
MHD11.07.2020 
LOT18.03.19

Durch den Verzehr des Trockenfisches kann eine lebensbedrohliche Vergiftung (Botulismus) ausgelöst werden.

Bei Symptomen, wie ungewöhnliche Kopfschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Bauchkrämpfe, Durchfall oder Lähmungserscheinungen, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden.

Lähmungserscheinungen sind meist zunächst bei Augen und Sehvermögen zu beobachten. Oft können dann die Augenlieder nicht mehr bewegt werden. Als weitere Symptome kommen auch Sprechstörungen, ein trockener Mund, Atemnot oder Schlucklähmungen in Betracht. 



06 08.2019 - Delikatess Schinken Bockwurst „GUT&GÜNSTIG“

Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller / Vertreiber:

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg
Telefon: (040) 63 77 - 0
Fax: (040) 6377 - 4000
E-Mail: info@edeka.de
Kostenlose Hotline:
Tel: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr)

Information:

RÜCKRUF für „Delikatess Schinken Bockwurst“ der Marke „GUT&GÜNSTIG“ in der 400-g-Packung, wegen fehlerhafter Allergenkennzeichnung.

Delikatess Schinken Bockwurst
Marke „GUT&GÜNSTIG“
400-g-Packung
MHD: 13.08.2019
Veterinärkontrollnummer DE BW 03333 EG


Es könnte sich in einzelnen Verpackungen Schinkenbockwurst mit Käse befinden, wonach dann die Allergene Milch und Milchbestandteile enthalten und nicht bei den Zutaten deklariert sind. 

Betroffene Artikel wurden vorwiegend bei EDEKA und Marktkauf angeboten, bundesweit mit Ausnahme der Bundesländer Schleswig-Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und des Saarlands.

Kunden erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons den Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten erstattet.



02 08.2019 - Roquefort AOP "Société"

Gefahr durch Salmonellen
gilt auch für die Schweiz
gilt auch für Frankreich
gilt auch für Belgien
gilt auch für Luxemburg
gilt auch für Niederlande

Hersteller / Vertreiber:

Société des Caves SAS
2 avenue François Galtier
12250 Roquefort-sur-Soulzon
Frankreich
Tel.: +33 (0)5 81 55 40 58
contact@roquefort-societe.com

Information:

RÜCKRUF für Roquefort AOP der Marke "
Société", wegen Salmonellen.

Nach der Entdeckung von Salmonellen in einer Partie Roquefort ruft Société des Caves einige Produkte zurück.
Es wird daher Personen, die Produkte der unten beschriebenen Charge besitzen, empfohlen, diese nicht zu konsumieren.

Produkt: Roquefortportionen 25g, Stück 200g
vermarktet zwischen 09. Juli und 2. August 2019.
Marke: SOCIETE 
FR 12.203.018 CE
Lot 3178B MHD 15.09.19
Lot 3170B MHD 16/12/19
Lot 8171A MHD 13/09/19

Durch Salmonellen verursachte lebensmittelbedingte Erkrankungen verursachen Magen-Darm-Störungen, die häufig innerhalb von 48 Stunden nach dem Verzehr kontaminierter Produkte mit Fieber einhergehen. Diese Symptome können sich bei kleinen Kindern, immungeschwächten Personen, schwangeren Frauen und älteren Menschen verschlimmern.

Personen, die die oben genannten Produkte verzehrt haben und diese Symptome entwickeln, wird empfohlen, ihren Arzt zu konsultieren, und ihn über diesen Verbrauch zu informieren.

 

02 08.2019 - Hofmaier Cabanossi

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Metten Fleischwaren GmbH & Co. KG 
Bamenohler Str. 244 
57413 Finnentrop 
Tel +49 (0) 2721-515 176 
Fax +49 (0) 2721-515 151 
info@metten.net

vertrieben bei:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

RÜCKRUF für Hofmaier Cabanossi, gebrüht, geräuchert, 300g, wegen Gefahr von Fremdkörpern

Cabanossi gebrüht, geräuchert, 
Marke „Hofmaier“ 
300-Gramm-Packung
MHD 22.08.19 
Chargennummer MET 1580409 
Unternehmenslogo „Metten“ 
Veterinärkontrollnummer DE EV 356 EG 

Es können rote Kunststoffteile in der Wurst als Fremdkörper enthalten sein. Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount verkauft. 

Kunden können betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises bei der Einkaufsstätte zurückgeben (auch ohne Kassenbon).



02.08
.2019 - Aprikosenkerne von Salzhäus`l

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller / Vertreiber:

Salzhäus`l Himalaya Kristallsalz GmbH
Berta Hummelstraße 3 - 4
84323 Massing
Tel.: 08724 96 55 400
Fax: 08724 96 55 419
email: info@salzhaeusl.com

Information:

RÜCKRUF für Aprikosenkernen von Salzhäus`l wegen
gesundheitsgefährdender Menge an Blausäure.

Betroffene Artikel:

Artikel: Bio Aprikosenkerne
Artikelnummern: 66216 (50g) und 66217 (1000g)
Alle MHD und alle Chargen

Artikel: Bio Müslimix-Beigabe Aprikosenkerne
Artikelnummern: 20200, 20320, 20320-2
Alle MHD und alle Chargen

Artikel: Biokraft Natura Nr. 8 Aprikosenkerne
Artikelnummer: 66387
Alle MHD und alle Chargen

Die Produkte wurden über den Einzelhandel und Internet gehandelt.

Ein Verzehr von Produkten mit zu hohem Blausäuregehalt kann zu Atemlähmung oder Tod führen.

Kunden können betroffene Packungen bei den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben, der Kaufpreis wird erstattet.



31.07.2019 - San Vicario Tomatensugo della Mamma

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Mediterraneo Feinkost GmbH & Co. KG
Kaiser-Friedrich-Promenade 91
61348 Bad Homburg
Telefon: (06172) 9447198
Telefax: (06172) 9447199
Email: info@sanvicario.com

Information:

RÜCKRUF für San Vicario Tomatensugo della Mamma, 330 ml Flasche wegen Gefahr von Fremdkörper.

SAN VICARIO Tomatensugo della Mamma, 
330ml-Flasche, 
Chargen-Nummer: B43.19 
MHD 29.04.2022 
EAN: 4260000813994 

Das Mindesthalbarkeitsdatum und die Chargennummer befinden sich auf dem Kronkorken.

Es können sich im Einzelfall Glassplitter im Produkt befinden. 

Betroffene Produkt sollten nicht verzehrt, sondern in der Einkaufsstätte zurückgeben werden. Auch ohne Vorlage des Kassenbons wird eine Erstattung des Kaufpreises vorgenommen. 

Die
Mediterraneo Feinkost GmbH & Co. KG steht Verbraucher*innen unter der Telefonnummer 0170/2451251 für Fragen zu diesem Rückruf zur Verfügung. 



31.07.2019 - Biscotto American Cookies, 225g (Aldi-Nord)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Banketbakkerij Merba B.V.
Wilhelminakanaal Noord 2
4902 VR Oosterhout
Niederlande
Tel.: +31 162 481 000

Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:

Produktrückruf für Biscotto American Cookies, 225g bei ALDI-Nord, wegen Gefahr von Femdkörpern

Biscotto American Cookies
225g
MHD 24.05.2020 
ALDI-Nord

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den betroffenen Produkten Plastikfremdkörper enthalten sein könnten. Diese sollten daher nicht verzehrt werden.

Kunden sind aufgeforert, betroffene Produkte in die Aldi-Nord Filialen zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Die betroffenen Produkte sollen ausschließlich bei den folgenden ALDI Gesellschaften verkauft worden sein:

Bargteheide, Barleben, Berlin, Beucha, Beverstedt, Datteln, Greven, Hann, Münden, Herten, Horst, Jarmen, Lehrte-Sievershausen, Lingen, Mittenwalde, Nortorf, Radevormwald, Rinteln, Schloß-Holte, Weimar und Werl.



30.07.2019 - Petit Fleur mit Kräutern des Herstellers t`Dischhof
siehe auch Meldung vom 26.07.2019
Gefahr durch E.Coli

Hersteller / Vertreiber:

t`Dischhof
Dodepaardenstraat 58
8600 Keiem
Belgien
Tel: +32 51 501 204
info@dischhof.be

Vallée Verte
Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH
Freiburger Str. 2a
77694 Kehl-Auenheim
Tel.: +49 7851 99 45 69 10
Fax: +49 7851 99 45 69 99
info@vallee-verte.de

Information:

Produktrückruf für Petit Fleur von t`Dischhof wegen VTEC -Verotoxin bildenden E. Coli.

Produkte: Petit Fleur mit Kräutern
MHD: 19.08.2019 
LOT: 25.3
Charge: 190819

Das Produkt ist auf Grund der E.Coli nicht zum Verzehr geeignet und es besteht Gesundheitsgefährdung.

Endverbraucher sind aufgefordert, betroffene Produkte an das Geschäft zurückzugeben bzw. zu vernichten. Der Kaufpreis wird auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. 

E.Coil können innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und es an das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. 

Menschen, die das obenstehende Produktverzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.




30.07.2019 - 
Söbbeke Bio Schokopudding 400g Becher
Söbbeke Bio Schokopudding 150g Becher
Söbbeke Bio Rote Grütze 500g Becher

gilt auch für Luxemburg
Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Molkerei Söbbeke GmbH
Amelandsbrückenweg 131
48599 Gronau-Epe
Tel. 0 25 65 / 93 03-0
Fax 0 25 65 / 93 03-60
info@soebbeke.de
kostenlosen Nummer 0800-3306727

Information:

Rückruf beiBio Schokopudding und Bio Rote Grütze der Molkerei Söbbeke wegen Gefahr von Fremdkörper

Die Molkerei Söbbeke GmbH, ruft die folgenden drei Produkte zurück: 

1. Söbbeke Bio Schokopudding 400g Becher 
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 9.8.19 
EAN: 4008471507178 

2. Söbbeke Bio Schokopudding 150g Becher 
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 9.8.19 
EAN: 4008471507024 

3. Söbbeke Bio Rote Grütze 500g Becher 
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.08.19 
EAN: 4008471521501 

Betroffene Produkte wurden in Deutschland, Italien, Belgien und Polen verkauft.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packugen Sicherheitsglas im Produkt befindet. 

Verbraucher sollten betroffene Produkte nicht verzehren, sondern in ihrer Einkaufsstätte zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des
Kassenbons erstattet. 



30.07.2019 - Alnatura Schokopudding
Warnung auch in der Schweiz (31.07.2019)
Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Mahatma-Gandhi-Straße 7
64295 Darmstadt
Tel.: 06151 356-6000
Fax: 06151 356-8688
info[at]alnatura.de

Information:

Alnatura ruft „Alnatura Schokopudding im Becher“ wegen Glassplittern zurück.

Alnatura Schokopudding im Becher
Mindesthaltbarkeitsdatum 09.08.2019

In einem Becher des Schokopuddings soll ein größeres Glasstück (ca. 1 cm Durchmesser) gefunden worden sein. 

Das Produkt sollte vorsorglich nicht verzehrt werden. Kunden können es in ihr Geschäft zurückbringen und erhalten Ersatz.



26.07.2019 - Trader Joe’s Röstzwiebeln, 200 g (Aldi Nord)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Delizza GmbH
Enzianweg 10 
82395 Obersöchering
Tel. +49 (0)8847 585 
Fax. +49 (0)8847 849
E-Mail info@delizza.de

ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Email : mail@aldinord.de

Information:

Rückruf bei Aldi-Nord für den
Aktionsartikel „Trader Joe’s Röstzwiebeln" 200 g, wegen Fremdkörper im Produkt. Möglicherweise ebthalten einige Packungen Metallfremdkörper.

„Trader Joe’s Röstzwiebeln" 200 g
MHD: 20.05.2020 bis 22.05.2020

Kunden sind gebeten, betroffene Produkte in den Aldi-Filialen zurückzugeben, der Kaufpreis zurückerstattet.

Betroffene Produkte sollen ausschließlich in den ALDI Gesellschaften Beucha, Beverstedt, Datteln, Herten, Hesel, Schloß-Holte, Horst, Lehrte-Sievershausen, Hann. Münden, Weimar, Nortorf, Rinteln, Salzgitter, Scharbeutz, Werl und Wilsdruff verkauft worden sein.



26.07.2019 - Petit Fleur des Herstellers t`Dischhof

Gefahr durch E.Coli

Hersteller / Vertreiber:

t`Dischhof
Dodepaardenstraat 58
8600 Keiem
Belgien
Tel: +32 51 501 204
info@dischhof.be

Vallée Verte
Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH
Freiburger Str. 2a
77694 Kehl-Auenheim
Tel.: +49 7851 99 45 69 10
Fax: +49 7851 99 45 69 99
info@vallee-verte.de

Information:

Produktrückruf für Petit Fleur von t`Dischhof wegen VTEC -Verotoxin bildenden E. Coli.

Produkte: Petit FleurTorte UND Petit Fleur 360g
Betriebskennzeichen des Herstellers: BE HP 695 EG
MHD: 14.08.2019
LOT: 24.5

Das Produkt ist auf Grund der E.Coli nicht zum Verzehr geeignet und es besteht Gesundheitsgefährdung.

Endverbraucher sind aufgefordert, betroffene Produkte an das Geschäft zurückzugeben bzw. zu vernichten. Der Kaufpreis wird auch ohne Kaufbeleg rückerstattet. 

E.Coil können innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und es an das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. 

Menschen, die das obenstehende Produktverzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.




25.07.2019 - Sahra Kekik Oregano (getrocknet)
Warnung auch in Belgien (31.07.2019)
Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller / Vertreiber:

Giba Gewu¨rze GmbH & Co.KG
Elbestr. 6-8
63452 Hanau
Telefon: 06181 / 307 47 70
Fax: 06181 / 307 47 72
Mobil: 0176 83357426
E-Mail: info[AT]gibafoods.com

Information:

Rückruf von Sahra Kekik Oregano (getrocknet) aufgrund eines erhöhten Gehaltes an Pyrrolizidinalkaloiden.

Sahra Kekik Oregano (getrocknet)
120 Gramm 
Kunststoffdose
MHD 31.12.2021
Los-Nr. L.189.S.H.

Beim Gefahrstoff Pyrrolizidinalkaloide (PA) handelt es sich um Pflanzeninhaltsstoffe, mit denen sich bestimmte Pflanzenarten vor natürlichen „Fressfeinden“ schützen. 

Da das Produkt, je nach Verzehrmenge, gesundheitsschädlich sein kann, wird vom Verzehr abgeraten. 

Laut dem Hersteller können Verbraucher*innen betroffene Produkte bei der Verkaufsstelle gegen Kaufpreiserstattung zurückgeben



24.07.2019 - Higher Living Grüntee Hanf 20 Btl

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller / Vertreiber:

dennree GmbH
Hofer Strasse 11
D 95183 Töpen
Telefon: 09295-18-0
Telefax: 09295-9141–8001
eMail: zentrale@dennree.de

Information:

Dennree ruft Higher Living Grüntee Hanf 20 Btl wegen erhöhtem THC-Gehalt zurück.

Higher Living Grüntee Hanf 20 Btl
Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 06.02.2022

Die Einnahme größerer Mengen des Produkts kann eine gesundheitliche Beeinträchtigung bewirken. THC (Tetrahydrocannabinol) hat als psychoaktive Substanz eine berauschende Wirkung.

Kunden die das betroffene Produkt gekauft haben werden gebeten, es nicht zu verzehren, und es in die Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Kaufbetrag wird bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.



24.07.2019 - Meine Metzgerei Gemischtes Hackfleisch, 500 g (Aldi)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Tillman's Convenience GmbH
In der Mark 2
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: +49 (0) 5242 / 961 - 180
Fax: +49 (0) 5242 / 961 - 4350
E-Mail: info(at)tillmans.de

Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG
Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Burgstraße 37
45476 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 99270
Telefax: 01803 252722 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen)
E-Mail: mail@aldi-sued.de

Information:

Produkt-Rückruf: Meine Metzgerei Gemischtes Hackfleisch, 500 g

Meine Metzgerei Gemischtes Hackfleisch, 500 g

ALDI-Süd: MHD: 27.07.2019
ALDI Nord: MHD: 28.07.2019

„Tillman's Qualitätsmetzgerei“ ruft den Artikel „Meine Metzgerei Gemischtes Hackfleisch, 500 g, vertrieben bei ALDI-Süd und ALDI-Nord zurück. 
Es wurden rote Plastikfremdkörper in dem Artikel gefunden. BEtroffen sind die Haltbarkeitsdaten 27.07. (ALDI-Süd) und 28.07. (ALDI-Nord)

Der Artikel sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Betroffene Produkte können in denALDI-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

ALDI-Nord grenzt den Verkauf auf die folgenden betroffenen ALDI Gesellschaften ein: Bargteheide, Hesel, Horst, Lehrte-Sievershausen, Lingen, Mittenwalde, Hann. Münden, Nortorf, Rinteln, Scharbeutz, Seevetal, Schloß-Holte und Werl gehandelt. 

ALDI-Süd macht keine regionalen Angaben.



23.07.2019 - 
Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht)
Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß)
Brossauthym (Schafskäse - oval)


Gefahr durch Salmonellen

Hersteller / Vertreiber:

GAEC
Jacques Froidevaux
et Dominique Cornuet
La Brosse
37600 Perrusson
Tel : +33 2 47 59 45 16
E-mail: gaecfroidevauxcornuet@gmail.com

Information:

Bei den folgenden Produkten besteht bei allen seit dem 22.05.2019 im Verkauf befindlichen Produkten die Gefahr einer Kontamination mit Salmonellen:

Brebis Du Lochois Petit Cendre (Schafsweichkäse - geascht)
MHD: 17., 24., 31.07.2019,
14., 21., 28.08.2019,
05.09.2019;

Brebis Du Lochois Petit Blanc (Schafsweichkäse - weiß)
MHD: 24., 31.07.2019,
07., 14., 21., 28.08.2019,
05., 12.09.2019;

Brossauthym (Schafskäse - oval)
MHD: 17., 24., 31.07.2019,
07., 14., 21., 28.08.2019,
05., 12.09.2019

Eine Salmonellen-Erkrankung kann sich innerhalb einiger Tage nach der Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlichem Erbrechen und leichtem Fieber äußern. Zu beachten ist allerdings, dass besonders Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem schwerere Krankheitsverläufe entwickeln können.

In der Regel klingen Beschwerden nach mehreren Tagen wieder ab. Personen, die nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel schwere oder anhaltende Symptome der beschriebenen Art zeigen, sollten allerdings auf jeden Fall ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.



19.07.2019 - Algensalat japanischer Art 160 g "Porto-Muiños"

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller / Vertreiber:

Porto-Muiños
Las Verduras del Mar
Polígono Industrial Acevedo, parcela 14.
15185. Cerceda.
A Coruña
Spanien
Tel.: +34 981 688 030
Fax: +34 981 688 031
info@portomuinos.com

Information:

PORTO-MUIÑOS S.L. ruft "Algensalat japanischer Art 160 g" zurück. 
Betroffen sind alle Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) Ende 12/2021.
Es wurde ein erhöhter Jodgehalt festgestellt, der beim Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann. 

Käufer werden gebeten, das Produkt in die Verkaufsstelle zurückzubringen. Der Kaufbetrag wird auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.



19.07.2019 - Oregano gerebelt (Gewürzmühle Friedberg)

Gefahr durch Gefahrstoff

Hersteller / Vertreiber:

Gewürzmühle FriedbergBilal 
Soganci & Ismail Tunc GbR
Raiffeisenstraße 4a
61169 Friedberg / H.
Tel. 06031 166 04 01 
Email: Gewuerzmuehle-friedberg@t-online.de

Information:

Die Gewürzmühle Friedberg ruft das Produkt "Oregano gerebelt" der Marke “Gewürzmühle Friedberg”, aufgrund von Pyrrolizidinalkaloide zurück.

Es wird vom Verzehr des Produktes abgeraten: 

Oregano gerebelt, Izmir Kekigi
Gewürzmühle Friedberg 
MHD 10.05.2020 
LOS. Nr. LOT: 0520 & 052018
Einheit: 30 gr.Beutel, 75 gr. Beutel, 250 gr. 

Pyrrolizidinalkaloide sind sogenannte sekundäre Pflanzeninhaltstoffe, die bestimmte Pflanzenarten selbst bilden können, um sich vor ihren natürlichen Fressfeinden zu schützen. 

Die Produkte der betroffenen Charge sollen nicht mehr verzehrt werden. 



15
.07.2019 - Koreanische Sojabohnenpaste, gewürzt
siehe auch niederländische Warnung vom 05.07.2019
Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller / Vertreiber:

SEMPIO CI
2 Chungmuro, Junggu
Seoul 
Korea 100-728
Tel.: +82-2-3393-5474 
Fax: +82-2-2279-9849
intl@sempio.com

Kreyenhop & Kluge GmbH & Co. KG
Food & Non-Food Import
Industriestraße 40-42
28876 Oyten
Fon: +49 4207 / 604 - 0
Fax: +49 4207 / 604 - 185
info@kreyenhop.de

Information:

Sojabohnenpaste der Marke SEMPIO, Mindesthaltbarkeitsdatum: 27.02.2020

Die Sojabohnenpaste der Marke SEMPIO mit Mindesthaltbarkeitsdatum 27.02.2020, enthält nicht deklarierten Senf. Senf ist ein Allergen.

Der Verzehr des Produkts stellt ein Risiko für Verbraucher mit einer Überempfindlichkeit gegen Senf dar. Verbraucher mit einer Senfallergie werden aufgefordert, die Produkte nicht zu verzehren.



12
.07.2019 - „Gräfin Mariannen Quelle, feinperlend, 0,75l“

Gefahr durch Produktionsfehler

Hersteller / Vertreiber:

Karlsberg Brauerei GmbH 
Karlsbergstraße 62 
66424 Homburg
Telefon: 06841/105-0 
Telefax: 06841/105-269 
Telefon: 06805/94010 
E-Mail: info@karlsberg.de

vertrieben bei:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

Geruchs- und Geschmacksabweichung bei Gräfin Mariannen-Quelle feinperlend in der grünen 0,75 l Mehrwegflasche

Die Karlsberg Brauerei ruft das Produkt Gräfin Mariannen-Quelle feinperlend in der grünen 0,75 l Mehrwegflasche zurück. Bei der Abfüllung vom 13.06.2019 sollen leichte Geruchs- und Geschmacksabweichung aufgetreten sein. 

Gräfin Mariannen-Quelle feinperlend in der grünen 0,75 l Mehrwegflasche 
Mindesthaltbarkeitsdatum 13.06.21 



12.07.2019 - Hackepeter (Schweinemettgewürzt)

Gefahr durch Listerien

Hersteller / Vertreiber:

Gut Erkenloh Fleischvertrieb GmbH
Felderhoferbrücke 15 
53809 Ruppichteroth
Telefon: 02295 92090

Information:

Die Gut Erkenloh Fleischvertriebs Gmb ruft ,,Hackepeter (Schweinemettgewürzt)“ (300 g) zurück.
Es wurden Listerien nachgewiesen.

Produkt ,,Hackepeter (Schweinemett gewurzt)” 
MHD: 15.07.2019 
Chargennummer: 6244220 

Das Produkt wurde 11.07.19 bei Netto Marken-Discount in Teilen von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thiiringen verkauft.

Vom Verzehr wird dringend abgeraten, da die Gefahr einer gesundheitlichen Beeinträchtigung nicht auszuschließen ist.
Der Kaufpreis wird bei Vorlage des Etiketts erstattet.



08.07.2019 - "Mehlzauber" Roggenmehl Type 1150

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller / Vertreiber:

Kunstmühle Reisgang
Josef Scheller GmbH
Mühlweg 6
85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm - Reisgang
Telefon: 08441 60 66
E-Mail: info@scheller-muehle.de

Information:

Die Kunstmühle Reisgang GmbH ruft eine Charge Mehlzauber Roggenmehl Type 1150 zurück.

Mehlzauber Roggenmehl Type 1150 
MHD: 17.07.20 
(Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf der Oberseite der Packung)

Es wurde eine erhöhte Menge an Ergotalkaloiden im Produkt festgestellt (Mutterkornpilz). Die Ware wurde aus dem Verkauf genommen. 
Der Verzehr kontaminierter Produkte kann zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Bluthochdruck oder Halluzinationen führen.

Nach Angaben des Herstellers ist ausschließlich das in Bayern verkaufte Produkt betroffen. Kunden können betroffene Produkte in der jeweiligen Verkaufsstätte gegen Kaufpreiserstattung zurück geben.



05.07.2019 - Eier: "Sonnendorfer" und "Rewe Regional" bei Edeka, Kaufland und REWE

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller / Vertreiber:

Sonnendorfer GmbH
Sonnendorf 5
84416 Inning am Holz
Tel.: 08084 / 38 66
Fax: 08084 / 72 69
E-Mail: info@sonnendorfer.com

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg
Telefon: (040) 63 77 - 0
Fax: (040) 6377 - 4000
E-Mail: info@edeka.de
Kostenlose Hotline:
Tel: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr)

Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 0 71 32 / 94 - 00
Telefon: 0800 / 1528352
E-Mail service@kaufland.de

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 / 149 0
Fax: 0221 / 149 9000
E-Mail: impressum@rewe.de

Information:

Die Sonnendorfer GmbH ruft folgende Artikel (Eier) wegen Salmonellengefahr zurück:

Sonnendorfer Bodenhaltung 10er,
Sonnendorfer Körndl Eier 10er,
Die kleinen Feinen 10er,
Sonnendorfer XL-Eier 6er,
Sonnendorfer Frühstückseier 6er und
Rewe Regional 6er;

Code: 2-DE-0910891 und 2-DE-0910892
MHD: 22.07.19

Es wurden im Rahmen einer Qualitätskontrolle Salmonellen festgestellt.

Die Eier wurden in Bayern über Edeka, Kaufland und Rewe vermarktet.
Vom Verzehr der betroffenen Eier wird dringend abgeraten.

Der Hersteller gibt zum derzeitigen Kenntnisstand an, dass es sich um eine einmalige Kontamination einer einzelnen Charge handelt.

Eine Salmonellen-Erkrankung kann sich innerhalb einiger Tage nach der Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlichem Erbrechen und leichtem Fieber äußern. Zu beachten ist allerdings, dass besonders Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem schwerere Krankheitsverläufe entwickeln können.

In der Regel klingen Beschwerden nach mehreren Tagen wieder ab. Personen, die nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel schwere oder anhaltende Symptome der beschriebenen Art zeigen, sollten allerdings auf jeden Fall ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen.

Wer betroffene Produkte gekauft haben, kann diese gegen Erstattung des Kaufpreises in seiner Einkaufsstätte zurückgeben.



03.07.2019 - Damse Mokke groß BE-BIO-02

Gefahr durch Listerien

Hersteller / Vertreiber:

Damse Kaasmakerij
Pardostraat 1/C 
8340 Damme 
Belgien
Tel.: +32 50 37 47 46
info@damsekaasmakerij.be

Information:

Produktrückruf: Damse Mokke groß BE-BIO-02 

Rückruf von Damse Kaasmakerij. Art des Problems: mögliche Infektion von Listeria 

Die DAMSE KAASMAKERIJ ruft ihren Artikel Damse Mokke groß BE-BIO-02 mit den folgenden Haltbarkeitsdaten zurück: 

Kräuterbrie 
Lot 190528 
MHD 22/07/2019 
MHD 23/07/2019 

Es wird gebeten, die Artikel in den Laden zurück zu bringen, der Kaufpreis wird zurückerstattet. 



28.06.2019 - Heera Extra Hot Chilli Powder

Gefahr durch Salmonellen

P & B (Foods) Limited
Importers & Wholesalers of international Foods
Prologis Park, Newhall Way,
Bradford, West Yorkshire, BD5 8LZ
England
Tel.: +44 (0) 1274 660118
Fax: +44(0)1274 668844
Email: info@pbfoods.co.uk

Information:

Salmonellen in Heera Chilli Pulver "Extra hot"

Produkt: Heera Chilli Powder "Extra Hot"
Packungsgröße: 6 x 1 kg
Chargencode: PB9446M / 4
Haltbarkeit: April 2021

Den Chargencode und das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf der Rückseite der Packung.

Prüfen Sie, ob Sie das betroffene Chilipulver "MHD Ende April 2021" gekauft haben
Wenn Sie ein betroffenes Produkt gekauft haben, verbrauchen Sie es nicht.
Machen Sie ein Foto von diesem Hinweis oder notieren Sie sich den Chargencode PB9446M / 4
als Referenz zu hause und geben Sie das Produkt zur vollständigen Rückerstattung (mit oder ohne Quittung) an das Geschäft zurück.
28.06.2019 - K-Purland Rinder-Hackfleisch 300 g, 500 g, 1000 g

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller / Vertreiber:

Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 0 71 32 / 94 - 00
Telefon: 0800 / 1528352
E-Mail service@kaufland.de

Information:

Rückruf: K-Purland Rinder-Hackfleisch 300 g, 500 g, 1000 g

Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgende Produkte in Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland Pfalz, produziert von Kaufland Fleischwaren Möckmühl, zurück:

K-Purland Rinder-Hackfleisch 300 g, 500 g, 1000 g
betroffenes Verbrauchsdatum: 01.07.2019
Das Verbrauchsdatum ist auf dem Etikett (Vorderseite der Verpackung) aufgedruckt.

Lieferant:
Kaufland Fleischwaren SB GmbH & Co. KG
Habichtshöfe 1,
74219 Möckmühl

Eine mögliche Kontamination mit kleinen Fremdkörpern (rote Plastikteile) ist nicht auszuschließen.
Kaufland hat die betroffene Ware vorbeugend aus dem Verkauf genommen.
Andere K-Purland Produkte oder Verbrauchsdaten sind nicht betroffen.

Verbraucher können das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.



28.06.2019 - Kräuterbrie und Pfefferbrie BE-BIO-02

Gefahr durch Listerien

Hersteller / Vertreiber:

Damse Kaasmakerij
Pardostraat 1/C 
8340 Damme 
Belgien
Tel.: +32 50 37 47 46
info@damsekaasmakerij.be

Information:

Produktrückruf: Kräuterbrie und Pfefferbrie BE-BIO-02 

Rückruf von Damse Kaasmakerij Art des Problems: mögliche Infektion von Listeria 

Die DAMSE KAASMAKERIJ ruft ihren Kräuterbrie und Pfefferbrie BE-BIO-02 mit den folgenden Haltbarkeitsdaten zurück: 

Kräuterbrie 
Lot 190523 
MHD 17/07/2019 

Pfefferbrie 
Lot 190523 
MHD 11/07/2019, 17/07/2019, 22/07/2019, 23/07/2019 

Verkaufszeitraum war vom 06/06/2019 bis 26/06/2019 

Es wird gebeten, die Artikel in den Laden zurück zu bringen, der Kaufpreis wird zurückerstattet. 



28.06.2019 - Mettwurst fein (Fleischerei Stübner)

Gefahr durch Listerien

Hersteller / Vertreiber:

Metzgerei Fleischerei Stübner 
Inh. Anja Henning
Drebsdorfer Dorfstr. 7
6536 Südharz
Telefon: +49 34656 31695

Information:

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes wird der Artikel „Mettwurst fein“ der Fleischerei Stübner zurückgerufen. Betroffen sind sämtliche Mettwürste, die zwischen dem 05.06.2019 und dem 28.06.2019 vom Verbraucher erworben sein könnten.

Es wurden Listerien im Rahmen von betrieblichen Eigen- und amtlichen Untersuchungen nachgewiesen. Somit können gesundheitliche Beeinträchtigungen durch den Verzehr nicht ausgeschlossen werden. Alle Kunden, die betroffene Produkte erworben haben, können sie zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet.



27.06.2019 - CEBELKirma yesil Zeytin / Kirma grüne Oliven 700g

Gefahr durch Produktionsfehler

Hersteller / Vertreiber:

Gül Lebensmittel und Grosshandel
Schillerstrasse 45/47
73054 Eislingen
Tel.: 0172-4430861
Email: info@guelgrosshandel.de

Information:

Das Unternehmen Gül Lebensmittel und Großhandel ruft einen Teil seiner Oliven wegen eines Produktionsfehlers zurück. Betroffen ist die 700-Gramm-Packung des Produkts „CEBEL Kirma yesil Zeytin / Kirma grüne Oliven“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 20. Dezember 2020 (Serie 201218) und 21. Januar 2021 (Serie 020119). Unter anderem soll die Gummierung an den Deckeln einiger Verpackungen locker sitzen.

Da die Lebensmittel verdorben sein können, sind die Oliven nicht für den Verzehr geeignet. Käufer sollten die Produkte zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen.



27
.06.2019 - Mettwurst, Pfefferbeisser, Frankfurter nach Mettwurst Art, Paprikabeisser der Firma Zorn GmbH & Co. KG

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller / Vertreiber:

ZORN GmbH & Co. KG Fleisch- und Wurstwaren
Schillingstaler Weg 1 
41189 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 66 / 953 500 
zorn@zorn-fleischwaren.de

Information:

Die Firma ZORN GmbH & Co. KG Fleisch- und Wurstwaren ruft die Artikel Mettwurst, Pfefferbeisser, Frankfurter nach Mettwurst Art und Paprikabeisser zuruck. Zuruckgerufen werden ausschließlich Produkte mit der Los-Nr: 130619

Mettwurst, Pfefferbeisser, Frankfurter nach Mettwurst Art, Paprikabeisser.
LOS: 130619 Verkauf zwischen dem 13.06.19 und dem 25.06.19.

Es  wurden in einer Rohwurst-Charge Salmonellen nachgewiesen. Gesundheitliche Beeintrachtigungen durch den Verzehr können nicht ausgeschlossen werden. 

Kunden können betroffene Ware in Ihrem Markt gegen Kaufpreiserstattung zurückgeben.



20
.06.2019 - MUCCI Mini-Mix, Sorte Schokolade (Aldi Nord)

Gefahr durch Fremdkörper 

Hersteller / Vertreiber:

DMK Eis GmbH
Münsterstr. 31
48351 Everswinkel
Tel.: +49 2582 77-0
Fax: +49 2582 77 60-125
E-Mail: info@dmk-eis.de

vertrieben bei Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Informtion:

Rückruf bei Aldi Nord, des Artikels „Mucci Mini-Mix, 12 x 50 ml“ (Sorte „Schokolade“) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 03.04.2021 bis 05.04.2021. Es können Holzfremdkörper enthalten sein. Das oben genannte Produkt sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Das Produkt kann gegen Kaufpreiserstattung bei Aldi Nord zurückgegeben werden.

Betroffene Produkte wurden ausschließlich in den Gesellschaften Bargteheide, Barleben, Beucha, Beverstedt, Datteln, Greven, Greiz, Herten, Hesel, Horst, Bad Laasphe, Lehrte- Sievershausen, Lingen, Hann. Münden, Nortorf, Radevormwald, Rinteln, Salzgitter, Scharbeutz, Seevetal, Schloß-Holte, Schwelm, Weimar, Werl, Weyhe und Wilsdruff verkauft. 



13.06
.2019 - Knusper Dinos von "Gut & Günstig" (Edeka, Marktkauf)

Gefahr durch Fremdkörper 

Hersteller / Vertreiber:

Sprehe Geflügel- und Tiefkühlfeinkost Handels GmbH & Co. KG
Mühlenstraße 21
D-49661 Cloppenburg
Telefon +49 4471 850 31-0
Fax +49 4471 850 31-60
E-Mail info@sprehe.de

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg
Telefon: (040) 63 77 - 0
Fax: (040) 6377 - 4000
E-Mail: info@edeka.de
Kostenlose Hotline:
Tel: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr)

Informtion:

Kleine Plastikteile im Hähnchenfleisch bei "Knusper Dinos" (Eigenmarke Gut & Günstig ), das Produkt wurde aus den Tiefkühltruhen von Edeka und Marktkauf zurückgerufen. Es können sich rote Kunststofffremdkörper im Produkt befinden:

"Knusper Dinos" von Gut & Günstig in der 400-Gramm-Packung
Aufgedrucktes Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 01.04.2020
Genusstauglichkeitskennzeichen: DE NW 20167 EG

Die betroffene Charge wurde ausschließlich hier verkauft:
Teile Bayerns
Baden-Württemberg
(Süd-)Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland

Betroffene Produkte sind nicht mehr im Handel. Käufer können sie im Markt zurückgeben und erhalten den Kaufpreis zurück. Die leere Verpackung genügt, ein Kassenbon ist nicht nötig.



05.06
.2019 - Orient Specials Naan Brot, 280 g (Aldi)

Gefahr durch Fremdkörper 

Hersteller / Vertreiber:

Aldente GmbH 
Niederbergheimer Str. 11 b 
59494 Soest
Tel.: 02921 / 969 86-0
Fax: 02921 / 969 86-29
info@aldente-soest.de

vertrieben bei Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:


Unser Lieferant „Aldente GmbH“ ruft alle Sorten des Aktionsartikels „Orient Specials Naan Brot, 280 g“, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.07.2019 öffentlich zurück.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem o. g. Aktionsartikel mit o. g. Mindesthaltbarkeitsdatum Hartplastiksplitter enthalten sein könnten. Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.07.2019 sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Bitte bringen sie daher alle Sorten des o. g. Artikels mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.07.2019 in unsere Filialen zurück.
Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir alle Sorten des o. g. Artikels des Lieferanten „Aldente GmbH“ mit dem o. g. Mindesthaltbarkeitsdatum bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Das betroffene Mindesthaltbarkeitsdatum des Artikels „Orient Specials Naan Brot“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.07.2019 wurde ausschließlich in den Gesellschaften Lehrte-Sievershausen, Nortorf, Radevormwald, Rinteln, Scharbeutz und Seevetal gehandelt. Welcher ALDI Gesellschaft die von Ihnen besuchte ALDI Nord Filiale angehört, können Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Filialen und Öffnungszeiten“ überprüfen.

Für Verbraucherfragen hat der Lieferant "Aldente GmbH“ eine Hotline unter 02921- 96986 – 0 sowie eine E-Mail unter info@aldente-soest.de eingerichtet.
(Montag bis Freitag, 8:00 bis 17:00 Uhr).

Weitere Mindeshaltbarkeitsdaten des Artikels sind nicht betroffen.

Wir bedauern, dass wir Ihnen diese Unannehmlichkeiten bereiten!
Ihr ALDI Team



05.06
.2019 - Mungbohnen-Vermicelli Nudeln "Double Dragon"

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung 

Hersteller / Vertreiber:

Thai Wah Public Company Limited
21/59, 21/63-64 Thai Wah Tower 1, 20th - 21st Floor
South Sathorn Road, Tungmahamek, Sathorn
Bangkok 10120 
Thailand
Tel.: +66 (0) 2285 0040
Fax: + 66 (0) 2285 0268
info@thaiwah.com

Information:

Nach einer RASFF-Meldung (European Food and Feed Early Warning System) wurde bei "Double Dragon" Mungbohnen-Vermicelli ein zu hoher Bleigehalt festgestellt und in Belgien ein Rückruf veranlasst; dort wurde das Produkt jedoch nur punktuell verkauft. Das Produkt wurde jedoch laut RASFF auch in Deutschland angeboten.

Produktbeschreibung
- Produktname: Mung Bean Vermicelli (Mungbohnen-Fadennudeln)
- Marke: Double Dragon
- Verfallsdatum: 31.01.2022
- Losnummer: LOT-000027640-

Verbraucher sind aufgefordert, dieses Produkt nicht zu konsumieren und an die Verkaufsstelle zurückzugeben.
Schwermetalle können gesundheitliche Probleme verursachen, wenn sie wiederholt, über einen längeren Zeitraum und in großen Mengen konsumiert werden.



04.06
.2019 - Psenner Bombardino 18 % vol

Gefahr durch fehlerhaften Allergenhinweis 

Hersteller / Vertreiber:

L. PSENNER G.m.b.H 
Bahnhofstraße 1 
39040 Tramin an der Weinstrasse (BZ)
Tel. +39 0471 860178 
Fax +39 0471 860616
info@psenner.com

Information:


In der Charge 18325 von Psenner Bombardino 18 % vol. 0,7-l befinden sich nicht deklarierte Allergene in Form von Milcheiweiß und Eigelb.

Die Flaschen können gegen Kostenerstattung an die

Wilhelm Kisker GmbH
Kiskerstraße 1
33790 Halle / Westfalen

zurück geschickt werden.



31.05.2019 - „Süß Sauer Ananas - Asiatische Sauce“, würzig-fruchtig mit knackigem Gemüse, 350 g

Gefahr durch Fremdkörper 

Hersteller / Vertreiber:

JÜTRO - GmbH & Co.KG
Konserven & Feinkost
Gewerbegebiet Luckenwalder Berg,
Gewerbering 1
D-14913 Jüterbog
P.O. Box 1 15
D-14902 Jüterbog
Tel.: +49 (0)33 72/42 12-0
Fax: +49 (0)33 72/42 12 199

Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 0 71 32 / 94 - 00
Telefon: 0800 / 1528352
E-Mail service@kaufland.de

Information:


Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes informiert die Firma Jütro GmbH & Co. KG zu einem vorsorglichen Warenrückruf.

Es ist nicht mit absoluter Sicherheit auszuschließen, dass vereinzelt Glasbruchstücke in dem Produkt 

„Süß Sauer Ananas - Asiatische Sauce“, würzig-fruchtig mit knackigem Gemüse,
350 g, der Marke Jütro, 

enthalten sein könnten.

Betroffen ist ausschließlich Ware mit der auf dem Deckelrand aufgedruckten Charge R264 B 15 L1, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 21.03.2020.

Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargennummern, sowie weitere Sorten der Marke beziehungsweise Artikel des Herstellers sind nicht betroffen.
Der Artikel wurde in Filialen der Unternehmensgruppe Kaufland seit November 2018 verkauft. Das betroffene Handelsunternehmen hat umgehend reagiert und aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in einem Kaufland-Markt ihrer Wahl zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der Firma Jütro von Montag bis Freitag unter der Telefonnummer 03372/42120, sowie der E-Mailadresse info@juetro.de.



30.05.2019 - Maryland Sonnenblumenkerne, 500 g und 1000 g (Rewe)

Gefahr durch Salmonellen 

Hersteller / Vertreiber:

Maryland Trockenfrucht Vertriebs GmbH
Heidekoppel 31
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel: 04193-96636-0
Fax: 04193-96636-32
E-Mail: info@maryland24.de

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 / 149 0
Fax: 0221 / 149 9000
E-Mail: impressum@rewe.de

Information:


Rückruf "Maryland Sonnenblumenkerne"

Sehr geehrte Damen und Herren,
aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes rufen wir die Artikel Maryland Sonnenblumenkerne 500 g und 1000 g zurück. Zurückgerufen werden ausschließlich folgende Produkte der Chargen: Marke: Maryland Produkt: Sonnenblumenkerne 500 g bzw. 1000 g Chargen-Nr.: 500 g: L NAGN und 1000 g: L OBEN Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.2020

In der Routinekontrolle eines einzelnen Beutels wurden Salmonellen nachgewiesen. Aus diesem Grund können gesundheitliche Beeinträchtigungen durch den Verzehr nicht ausgeschlossen werden. Die betroffene Ware wird aus dem Verkauf genommen. Kunden, die das Produkt bereits erworben haben, können dieses in ihrem Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Wir bedauern, dass es trotz umfangreicher Kontrollmaßnahmen zu diesem Rückruf kommt. Die Sonnenblumenkerne wurden vor der Abpackung vollumfänglich untersucht und von akkreditierten deutschen Laboren als genusstauglich eingestuft. Es wurden keine Salmonellen gefunden. Auch die Untersuchungen der Rückstellmuster waren einwandfrei. Das Ergebnis der o.g. Routinekontrolle führt zu diesem vorsorglichen Rückruf.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern unter der e-mail-Adresse: info@maryland24.de zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Maryland Trockenfrucht Vertriebs GmbH Henstedt-Ulzburg, den 29.05.2019



28.05.2019 - real QUALITY Sonnenblumenkerne, 500 g und 1000 g (Real)

Gefahr durch Salmonellen 

Hersteller / Vertreiber:

Maryland Trockenfrucht Vertriebs GmbH
Heidekoppel 31
24558 Henstedt-Ulzburg
Tel: 04193-96636-0
Fax: 04193-96636-32
E-Mail: info@maryland24.de

Real - SB-Warenhaus GmbH
Reyerhütte 51
41065 Mönchengladbach
Telefon: 02161/403-0
Telefax: 02161/403-406
E-Mail: info@real.de

Information:


Rückruf der Firma Maryland
real QUALITY Sonnenblumenkerne 500g
real QUALITY Sonnenblumenkerne 1000g

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Firma Maryland den Artikel real QUALITY Sonnenblumenkerne, 500 g und 1000 g zurück. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich unerwünschte Keime in dem Produkt befinden.

Betroffen ist folgendes Produkt:

Marke: real QUALITY
Produkt: Sonnenblumenkerne 500g bzw. 1000g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 05/2020
Chargen-Nr.: 500g: L NBEN und 1000g: L OBEN

In einer Routinekontrolle wurden in dieser Charge Salmonellen nachgewiesen. Diese können Durchfall und Erbrechen verursachen. Daher sollten die betroffenen Artikel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum nicht verzehrt werden. Die betroffene Ware wurde bereits aus dem Verkauf genommen.

Kunden können das Produkt in ihrem real Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Sowohl wir, als auch unser Eigenmarkenlieferant bedauern, dass es trotz umfangreicher Kontrollmaßnahmen zu diesem Rückruf kommt.

Bei Rückfragen können sich unsere Kunden an unsere Markt-Mitarbeiter am Service-Center oder an unsere kostenlose Hotline +49 221 56797398 wenden.



27.05.2019 - GutBio Studentenfutter 250 g (Aldi)

Gefahr durch Schimmel 

Hersteller / Vertreiber:

vertrieben bei Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:


Aldi Nord ruft beide Sorten des Artikels „GutBio Studentenfutter, 250 g“ mit den folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten öffentlich zurück:

Studentenfutter: MHD 12.08.2019 bis 05.09.2019
Nuss-Frucht Mischung: MHD 12.08.2019 bis 08.09.2019

Kunden sind aufgefordert, die genannten Artikel in die Aldi-Filialen zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Es wurde ein erhöhter Gehalt an Ochratoxin A bei einer Probe nachgewiesen. Ochratoxine sind Schimmelpilzgifte, die Nierenerkrankungen verursachen können. Die Ware sollte nicht mehr verzehrt werden.

Die betroffenen Waren wurde ausschließlich in den Gesellschaften Nortorf, Radevormwald, Salzgitter, Seefeld (Werneuchen) und Werl verkauft. Sie können auf der Aldi-Internetseite unter der Rubrik „Filialen und Öffnungszeiten“ überprüfen, welcher ALDI Gesellschaft die von Ihnen besuchte ALDI Nord Filiale angehört.



25.05.2019 - Frische Schinkenzwiebelmettwurst, 175 "delicat" (Penny)

Gefahr durch falsches MHD 

Hersteller / Vertreiber:

Lichtenberger Fleisch- und Wurstproduktion GmbH
Josef-Orlopp- Str. 66
D-10365 Berlin
Tel.: +49 - 30 - 55 88 04 -0
Fax.: +49 - 30 - 55 88 04 -30
email: info@lichtenberger-fleisch.de

PENNY Markt Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Domstr. 20
50668 Köln
Telefon: 0221 149-0
Telefax: 0221 149-9000
Kundentelefon: 0221 201 999 59
E-Mail: kontakt@penny.de

Information:


Öffentliche Information „Frische Schinkenzwiebelmettwurst, 175g,
Charge/Losnummer 0303CA19 –ausgezeichnetes
Mindesthaltbarkeitsdatum zu lang

Aus Gründen des vorsorgenden Verbraucherschutzes informiert die Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH zum Artikel „Frische Schinkenzwiebelmettwurst (175 g)“ mit der Chargen-/Losnummer L0303CA19: Dieser Artikel wurde versehentlich mit MHD 31.06.2019 ausgezeichnet. 
Die garantierte Mindesthaltbarkeit des o.g. Artikels läuft jedoch bereits am 31.05.2019 ab – nur bis zu diesem Datum sind die spezifischen Produkteigenschaften garantiert. Nach dem 31.05.2019 empfiehlt die Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH, vom Verzehr des o.g. Produktes abzusehen.

Das Produkt wurde bei Penny Markt in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen angeboten.
Die Chargenkennzeichnung/Losnummer finden Sie aufgedruckt auf der Rückseite der Verpackung.

Die Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und andere Chargen sind von dieser Information nicht betroffen.

Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Lichtenberger Fleisch- und Wurstwaren GmbH unter Tel. 030-558804-42 Montag bis Freitag 7:30-16:00.



11.05.2019 - Käse: Chaource 250g und 500g (Tradition Emotion, Cremier, Tradition)

Gefahr durch E.Coli 

Hersteller / Vertreiber:

Fromagerie LINCET
15 rue de la quennevelle 
89100 Saligny
Frankreich
Tel.: +33 (0)3 86 97 83 97
Fax: +33 (0)3 86 97 86 17

Information:

Die französische FirmaLINCET ruft folgendes Produkt zurück:

Name: Chaource 250g und 500g 
Handelsmarke: Tradition Emotion, Cremier, Tradition
Verpackungsart: Selbstbedienung und Theke
Charge-Nr.: 227078
M.H.D Chaource: 250g = 18/05/2019, 20/05/2019, 23/05/2019
M.H.D Chaource: 500g = 16/05/2019
Identitätskennzeichen:FR10399001CE

wegen Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien (Escherichia coli) stx1 und eae.

Diese können innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und es an das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. 

Menschen, die das obenstehende Produktverzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.



09.05.2019 - Fenchel-Tee von Bombastus

Gefahr durch Produktionsfehler 

Hersteller / Vertreiber:

Bombastus-Werke AG
Wilsdruffer Straße 170
01705 Freital
Tel.: 0 351 65803-0
Fax: 0 351 65803-99

Information:

Aufgrund mangelhafter Filterbeutel wird Fenchel-Tee von Bombastus zurückgerufen. 

In einer Berliner Apotheke wurden Mängel beim Fenchel-Tee von Bombastus festgestellt. Bombastus bittet um Rückruf einer Charge.

Bombastus Fenchel, 20 x 2,2 g Filterbeutel
Charge: 19002096

Aufgrund eines ungewöhnlich starken Dufts nach Fenchel und zusammenklebender Filterbeutel wurde der Bestand der genannten Charge überprüft. Dabei wurden auch Mängel in weiteren Packungen der Charge gefunden.

Bombastus kann Wechselwirkungen zwischen Packmittel und Arzneitee nicht ausschließen und ruft die genannte Charge vorsorglich zurück. Apotheken können sich hierzu mit dem Vertrieb telefonisch in Verbindung setzen: Bombastus-Werke AG, Telefon: 0351 6580312



03.
05.2019 - Schafskäse mit schwarzem Pfeffer - 'Formaggio primo sale al pepe nero Nebrodi Formaggi s.r.l.'


Gefahr durch E.Coli 

Hersteller / Vertreiber:

Nebrodi Formaggi Srl
Via Coclite, 88 
95036 Randazzo CT 
Italien 
Telefon: +39 095 922363

Francia Mozzarella GmbH
Volkmarstraße 9-11
12099 Berlin
Telefon: +49 30 / 7 01 7366 
Telefax: +49 30/701 78572 
E-Mail: info@franciamozzarella.com

Information:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Rahmen unserer Eigenkontrollen, haben wir bei dem hier unten aufgelisteten Produkt eines unserer Lieferanten von den jeweiligen Spezifikationen abweichende mikrobiologische Werte festgestellt.

Grund des Rückrufes:

Befund positiv bei STEC (enterohämorrhagische E. coli).
110404 Käse Primo Sale mit schwarzem Pfeffer MHD 06.08.19 

Das Produkt ist nicht verkehrsfähig und gesundheitsgefährdend: Daher bitten wir Sie, entweder die Ware zu unseren Lasten zurückzuschicken oder selber zu entsorgen.

Wir entschuldigen uns für die Ihnen entstandenen Unannehmlichkeiten und bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.



03.05.2019 - Räucherlende der Marke „Schildauer“

Gefahr durch Salmonellen 

Hersteller / Vertreiber:

SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH 
Sitzenrodaer Str. 5 
04889 Belgern-Schildau 
Telefon: +49 (0) 34221 550-0 
Telefax: +49 (0) 34221 550-29 
E-Mail: info(at)schildauer.de

vertrieben bei:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

Regionaler Warenrückruf Räucherlende (ca. 150g)

02.05.2019, Belgern-Schildau: Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH den Artikel Räucherlende der Marke „Schildauer“ (ca. 150g) mit dem Haltbarkeitsdatum 09.05.2019 und mit der Chargennummer 191601 zurück. Diese Information steht auf dem Etikett.

Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Sachsen und Brandenburg angeboten. Es ist nicht auszuschließen, dass sich Salmonellen in einzelnen Packungen des betroffenen Artikels „Räucherlende“ befinden können. Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Die SFW Schildauer Fleisch- und Wurstwaren GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen.

Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Chargennummern oder andere „Schildauer“-Produkte sind nicht betroffen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll. Weitere Informationen zum Krankheitserreger finden Sie hier:
http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/salmonellen
Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der SFW Schildauer Fleisch-und Wurstwaren GmbH unter der 034221 550-14



29.04.2019 - Saint-Félicien und Saint-Marcellin-Käse (Fromagerie Alpine)
siehe auch französische Warnung vom 27.04.2019
Gefahr durch E.Coli 

Hersteller / Vertreiber:

SA FROMAGERIE ALPINE
Zone Industrielle 
37 Avenue des Allobroges 
26100 Romans-sur-Isère 
Frankreich
Tel.: +33 4 75 70 01 01
Fax: +33 4 75 02 61 17

Information:

Rückruf von Saint-Félicien und Saint-Marcellin-Käse, hergestellt von Fromagerie Alpine, wegen Fällen einer schweren Infektion mit Escherichia coli

Die französische Firma FROMAGERIE ALPINE ruft folgendes Produkt zurück: 
Name: Saint Marcellin und Saint Félicien
Handelsmarke: Xavier David, Tradition du Bon Fromage, Alpine
Verpackungsart: SB und Theke
Charge-Nr.: L032 bis L116 
MHD: vom 08.03.19 bis 31.05.19
Identitätskennzeichen: FR 26.281.001 CE 

wegen Verdacht auf Kontamination mit unerwünschten Bakterien (Escherichia coli0 26).

Diese können innerhalb weniger Tage (2-7) nach dem Verzehr von kontaminierten Produkten zu teils fieberhaften Magen-Darmstörungen, möglicherweise mit Blutungen, führen. Schwere Nierenkomplikationen insbesondere bei Kindern sind möglich. Menschen, die das obenstehende Produktverzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden gebeten, ihren Arzt zu konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinzuweisen.

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, es nicht zu verzehren und es an das Einkaufsgeschäft zurückzubringen. 

Dreizehn Fälle des Hämolytischen Urämischen Syndroms (HUS) aufgrund einer "Escherichia coli" O26- Infektion sind seit dem 21. März 2019 in mehreren Regionen bei Kleinkindern aufgetreten. Die französischen Gesundheitsbehörden haben die erforderlichen Untersuchungen durchgeführt, um die Ursache der Lebensmittelkontamination am Ursprung dieser Fälle zu ermitteln und die Verbraucher zu schützen.

Nach den ersten Ergebnissen der Untersuchungen haben einige der betroffenen Kinder vor dem Einsetzen ihrer Symptome Käse der Sorten Saint-Félicien und Saint Marcellin konsumiert. Bei 3 der Kinder gab es einen möglichen Zusammenhang mit dem Konsum von Käse Saint Félicien und Saint Marcellin Hergestellt von der Fromagerie Alpine. Als Vorsichtsmaßnahme haben die französischen Gesundheitsbehörden beschlossen, die betroffenen Produkte vom Markt zu nehmen und die Verbraucher zu informieren.

Das Bakterium "E. coli" ist in der Verdauungsmikroflora von Menschen und warmblütigen Tieren natürlicherweise vorhanden. Einige "E. coli-" Stämme sind pathogen und können beim Menschen für verschiedene Erkrankungen verantwortlich sein, die von leichter Diarrhoe bis zu schwereren Formen wie hämorrhagischer Diarrhoe oder schwerer Nierenschädigung wie HUS reichen, hauptsächlich bei kleinen Kindern .



27.04.2019 - Knüppelbrötchen (Rösner Backstube)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

BB Rösner Backstube GmbH & Co. KG
Hertzstr. 10
97076 Würzburg
Tel.: 0931 / 200 30-0
Fax: 0931 / 200 30-23
info@bb-roesner-backstube.de

Information:

in den Knüppelbrötchen der Rösner Backstube, die in der Zeit zwischen dem 20.04. und 26.04.19 verkauft wurden, können möglicherweise Kunststoffteilchen enthalten sein. Die Brötchen sind deshalb nicht zum Verzehr geeignet! Sie können in den Filialen der Die Rösner Backstube gegen Kostenerstattung zurückgegeben werden!



23.04.2019 - „Take Away“ Sandwich „Schinken & Gouda“ 185g (Netto)

Gefahr durch falsches MHD

Hersteller/Vertreiber:

freshcompany GmbH
Heinkelstraße 30
D-71384 Weinstadt
Telefon +49 (07151) 604798-0
Telefax +49 (07151) 604798-500
info@freshcompanyweinstadt.de

vertrieben bei:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

Rückruf: Die freshcompany GmbH ruft aus Vorsorgegründen den Artikel „Take Away“ Sandwich „Schinken & Gouda“ 185g mit zu lang ausgezeichnetem Mindesthaltbarkeitsdatum zurück

Aus Vorsorgegründen informiert die freshcompany GmbH zum Artikel „Take Away“ Sandwich „Schinken & Gouda“ (185 g): Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass dieser Artikel mit dem falschen Mindesthaltbarkeitsdatum 25.05.2019 ausgezeichnet wurde. Die garantierte Mindesthaltbarkeit des oben genannten Artikels ist der 24.04.2019 – bis zu diesem Datum sind die spezifischen Eigenschaften garantiert. Nach dem 24.04.2019 empfiehlt die freshcompany GmbH, vom Verzehr des oben genannten Produktes abzusehen.

Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount angeboten. Die freshcompany GmbH und das Handelsunternehmen haben umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten, andere Sorten des „Take Away“ Sandwich sowie weitere Artikel der freshcompany GmbH sind von dieser Information nicht betroffen.

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können es gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucheranfragen werden unter der kostenlosen Hotline 0800-2000015 (Montag bis Samstag, 06:00 - 22:30 Uhr) beantwortet.



20
.04.2019 - Gebrannte Erdnusskerne, dragiert, 100g (Gummibärenland)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

JUNG since 1828 GmbH & Co. KG
Uhlandstraße 36
71665 Vaihingen/Enz
Telefon: 07042 907-0
Telefax: 07042-907-129
E-Mail: zentrale@jung-europe.de

Information:

Kundeninformation – Öffentlicher Rückruf

Im Rahmen einer Kundenreklamation wurde das Einbringen eines Fremdkörpers (Metallschraube) in unserem Produkt Gebrannte Erdnusskerne, dragiert, 100g, mit dem MHD 30.09.2019 nachgewiesen.

Dass auch andere Packungen dieser Charge betroffen sind, kann nicht ausgeschlossen werden.

Bitte bringen Sie vorhandene Produktverpackungen mit dem angegebenen MHD in eine Gummi Bären Land Filiale Ihrer Wahl zurück. Möglich ist auch eine Zusendung der Verpackung an die JUNG since 1828 GmbH & CO. KG, Uhlandstrasse 36, 71665 Vaihingen/Enz unter Angabe des Absenders. Selbstverständlich wird Ihnen der Kaufpreis erstattet.

Bitte beachten Sie: Es sind ausschließlich die Erdnusskerne mit dem o.g. MHD betroffen, welche ausschließlich in den Filialen des Gummi Bären Land (Adressen siehe www.gummibaerenland.de) verkauft worden sind.

Vom Verzehr dieses Produktes aus den angegebenen Chargen wird ausdrücklich abgeraten!

Alle anderen Produkte aus dem Hause Gummi Bären Land sind nicht betroffen.

Gummi Bären Land bedauert diesen Vorfall sehr und bittet seine Kunden vielmals, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.



18.04.2019 - Halva aus Sonnenblumenkernen - Zolotoi Vek

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

ООО «Три Стар»
(Tri Star)
ул. Энергетиков, 6а 
г. Кропивницкий 
25002
Ukraine
Tel.: +38 (0522) 563-056 
E-mail info@zolotoi-vek.ua

Monolith Nord GmbH
Am Hatzberg 3
21224 Rosengarten
Tel.: +49 4108 41 42 300 
Fax: +49 4108 41 42 519
info(at)monolith-gruppe.com

Information:

Produkt: Halva aus Sonnenblumenkernen - Zolotoi Vek
Einheit: 500 g
MHD: 20.08.2019

In einer Warenprobe des Produkts wurde ein Fremdkörper gefunden. Es handelte sich um ein dünnes biegsames Metallfragment mit ca. 2 cm Länge.
Beim Verzehr von Lebensmitteln, die mit Fremdkörpern kontaminierten sind,  kann es zu Verletzungen im Mundraum sowie auch im restlichen Verdauungstrakt kommen.
Vom Verzehr des Produkts wird abgeraten.



18.04.2019 - „Goldkrone Bauernschmaus" im Aspikmantel125g (Aldi-Nord)

Gefahr durch Listerien

Hersteller/Vertreiber:

Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG
Im Weilandmoor 1
38518 Gifhorn
Telefon: +49 (0)5371 809 0
Telefax: +49 (0)5371 809 43
E-Mail: info@gmyrek.de

vertrieben bei Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:

Warenrückruf des Produktes Goldkrone Bauernschmaus 125g

Die Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH & Co. KG ruft freiwillig aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes das Produkt 

„Goldkrone Bauernschmaus 125g“ 
(Charge GMYH 19G0484) 
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2019 

zurück. Die betroffene Charge wurde in Filialen der Aldi Nord-Regionen Salzgitter und Herten verkauft.

Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden in einer der getesteten Proben Listerien nachgewiesen, welche grippeähnliche Symptome und bei sensiblen Personengruppen unter Umständen eine sehr ernste Erkrankung („Listeriose”) auslösen können. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und den betroffenen Artikel mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum nicht verzehren. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. Aus Gründen des Verbraucherschutzes haben wir gemeinsam mit unserem Handelspartner umgehend reagiert und die Ware sofort aus dem Verkauf genommen. Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Bei Fragen können sich Verbraucher an qualitaetssicherung@gmyrek.de oder 05371-8090 wenden.



17
.04.2019 - Exquisit Lammfilets küchenfertig, portioniert, tiefgefroren, 400 g

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

STEAKMEISTER GmbH
Lagerstraße 11 
20357 Hamburg
Telefon +49 (40) 414309-0
Telefax +49 (40) 41430950
info@steakmeister.de

Kaufland Warenhandel GmbH & Co. KG
Rötelstraße 35
74172 Neckarsulm
Telefon 0 71 32 / 94 - 00
Telefon: 0800 / 1528352
E-Mail service@kaufland.de

Information:


Kaufland ruft das folgende Produkt zurück:

Exquisit Lammfilets küchenfertig, portioniert, tiefgefroren, 400 g
EAN 4337185430084
MHD  / Charge: 09.04.2020 / L 1841301 B22

Es wurden Salmonellen in dieser Charge nachgewiesen. Salmonellen können Durchfall und Erbrechen verursachen. Betroffene Artikel sollten nicht verzehren.

Verbraucher können betroffene Produkte gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Verbraucheranfragen werden unter der Nummer 0800 / 1528352 beantwortet.



12
.04.2019 - verschiedene französische Rohmilch-Käse

Gefahr durch Listerien

Hersteller/Vertreiber:

Fromagère de La BRIE
19, avenue du Grand Morin
77169 SAINT-SIMEON
Frankreich
Tel. : +33 (0)1.64.20.40.09
Fax : +33 (0)1.64.20.41.21
sfb-contact@wanadoo.fr

Fromagerie LOISEAU
39 Rue du Closeau
77760 Achères-la-Forêt
Frankreich
Tel.: +33 (0)1 64 24 44 65
Fax : +33 (0)1 64 24 46 97
fromagerieloiseau@wanadoo.fr

SAS HENNART FRERES
Z I du CHATEAU
8 Rue Gutenberg
62220 Carvin
Frankreich
Tel.: +33 (0)3 21 74 82 01
Tel.: +33 (0)3 21 74 82 06
Fax : +33 (0)3 21 74 82 04
contact@hennart-fr.com


SARL BEILLEVAIRE
La Seiglerie 1 - 10 
rue André Ampère
44270 Machecoul St.-Meme 
Frankreich 
Tel.: +33 (0)2 40 02 33 98
Fax: +33.240785430
contact@beillevaire.com

Fromagerie Du Dolloir
4 B Chemin du Csa
02570 Chézy-sur-Marne
Frankreich
Tel.: +33 3 23 70 16 35
Fax : 03 23 82 14 28.
fromageriedudolloir@free.fr

Information:

Listeriose bei verschiedenen Käsen aus der Herstellung der Firma "Fromagère de La Brie"

In Frankreich wurden etliche Fälle von Listeria- Infektionen festgestellt, bei Käsen, die von der Société Fromagère de la Brie hergestellt wurden. Nach durchgeführten Rückverfolgbarkeitsuntersuchungen der Gesundheitsbehörden wurde Vorsichtsmaßnahme beschlossen, den gesamten möglicherweise betroffenen Käse, der aus Rohmilch und pasteurisierter Milch hergestellt wurde, zurückzurufen (Société Fromagère de la Brie, FR 77 432 001 CE und FR 77 436 001 CE). 

Einige dieser Produkte wurden von anderen Unternehmen affiniert (weiterentwickelt und verarbeitet), und werden ebenfalls zurückgerufen.

Die betroffenen Produkte sind:

1. Handelsmarke: FROMAGERE DE LA BRIE
Präsentation: verpackt oder geschnitten
Mit dem Stempel: FR 77 432 001 CE und FR 77 436 001 CE
LOTS betroffen: alle
Betroffene MHD: alle vom 10/02/2019
Name: Sahne, und Käse vom Typ BRIE, 
COULOMMIERS, 
CHEVRU, 
CHATEL, 
MARQUISE, 
SAINT-SIMEON, 
VIGNELAITS, 
BAYARD, 
JEAN DE BRIE, 
BRILLAT-SAVARIN, 
CREME DE FRANCE, 
EXPLORATEUR, 
MORIN, 
FROMAGE A LA TRUFFE D'ETE, 
LE COEUR DE LA FROMAGERE, 
COULOMMIERS 45% REFLET DE FRANCE


2. Handelsmarke: LOISEAU
Präsentation: verpackt oder geschnitten
Mit dem Stempel : FR 77 001 001 CE
Betroffene DLCs: Alle DLCs
LOTS betroffen: FB19xxxx:
BRIE DE MEAUX : FB190104, 190105, 190116, 190121, 190129, 190204, 190214, 190215, 190304,190305, 190412 
BRIE DE MELUN : FB190104, 190221 
BRIE LE MONTEREAU : FB190103, 190121, 190125, 190204, 190205, 190208, 190213
MONTEREAU POIVRE : FB190102, 190107, 190114, 190121, 190211, 190225
COULOMMIERS : FB190102, 190107, 190114, 190121, 190131, 190201, 190205, 190213
ORVANNAIS : FB190110, 190117, 190131, 190214, 190220, 190227, 190306, 190322

3. Handelsmarke: HENNART
Präsentation: verpackt oder geschnitten
Stempel: FR 62 215 030 CE
LOTS betroffen: alle
DLC betroffen: alle
Name: 
BOULE DE RAISIN, 
BRIE AUX BRISURES DE TRUFFES, 
BRIE A LA MOUTARDE, 
BRIE AU POIVRE, 
BRIE DE CHEVRU, 
BRIE DE MELUN, 
CAMEMBERT BLEU D’AUVERGNE, 
CHANTERAINE, 
COULOMMIERS JEUNE, 
COULOMMIERS FOURRE AUX NOIX, 
CREMEUX AU POIVRE, 
FLEURICREME, 
PLATEAU DU VOYAGEUR

4. Handelsmarke: HENNART
Präsentation: verpackt oder geschnitten
Stempel: FR 62 215 030 CE
LOTS und MHD : 
BRIE DE MEAUX AOP 1/2 AFFINE 
902121 23/02/2019
906121 16/03/2019
90S121 11/04/2019
909121 IS/04/2019
910121 25/04/2019
911121 02/05/2019
914121 23/05/2019
BRIEDEMEAUX AOPJEUNE 
901111 22/02/2019
904111 14/03/2019
906111 21/03/2019
906111 2S/03/2019
907111 04/03/2019
90S111 11/04/2019
909111 IS/04/2019
910111 21/04/2019
911111 01/05/2019
911201 02/05/2019
912101 09/05/2019
913111 16/05/2019
914111 | 22/05/2019

5. Handelsmarke:  BEILLEVAIRE
Präsentation: verpackt oder geschnitten
Stempel trägt : FR 44 087 045 CE
LOTS und MHD:
Brie de meaux fleur blanche
1815578
1900116
1900439
1900675
1901107
1901543
1901934
1902204
1902315
1902499
1903205
1909448
1903574
1904099
Brillat savarin (MHD 01/03/2019 bis 25/04/2019)
1901105
1901757
1908791
1813943B
1814360B
1815232B
1815904B
1815961B
1816291B
1816361B
1816471B
1900025B
1900191B
1900307B
1900437B
1901393B
1901542B
1901933B
1902075B
1902203B
1902379B
1902497B
1903204B
1903446B
1903572B
Mini Brillat 250g (MHD 05/01/2019 bis 25/04/2019)
1814717
1815451
1815577
1815820
1900438
1900674
1901106
1901932
1902380
1902498
1902792
1903447
1903573
Brie de Nangis (MHD 07/04/2019)
1902793

6. Handelsmarke: FROMAGERIE DU DOLLOIR
Präsentation: verpackt
Präzision auf der Verpackung: Hergestellt in Seine et Marne
Mit dem Stempel : FR 02 186 001 CE
LOTS betroffen: Alle
Betroffene MHD: Alle
Name : COULOMMIERS

Betroffene Sahne und Käse wurden bis zum 09.04.2019 vermarktet.
Im Zweifel wird den Verbrauchern empfohlen, die Produkte nicht zu verzehren.

Personen, die betroffene Produkte konsumiert haben und Fieber entwickeln, isoliert oder begleitet von Kopfschmerzen, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, und über diesen Konsum zu informieren. Schwangere Frauen, geschwächte und ältere Menschen müssen besonders Acht geben. Diese Symptome können auf Listeriose hinweisen, die schwerwiegend sein kann und eine Inkubationszeit von bis zu acht Wochen hat.



11
.04.2019 - Käse - Marquise de Siméon

Gefahr durch Listerien

Hersteller/Vertreiber:

Fromagère de La BRIE
19, avenue du Grand Morin
77169 SAINT-SIMEON
Frankreich
Tel. : +33 (0)1.64.20.40.09
Fax : +33 (0)1.64.20.41.21
sfb-contact@wanadoo.fr

Vallée Verte
Handelsgesellschaft für Naturprodukte mbH
Freiburger Str. 2a
77694 Kehl - Auenheim
Telefon: +49 7851 99 45 69 10
Telefax: +49 7851 99 45 69 99
E-Mail: hurst@vallee-verte.de

Information:

Bei Kontrollen des Produktes Marquise de Siméon des Herstellers Fromagère de la Brie, 77169 Saint-Siméon, Frankreich wurde bei ein erhöhter Gehalt von Listeria Monacytogenes festgestellt. Es besteht Gesundheitsgefährdung. 

Betroffen sind die Chargen ab dem MHD 18.02.2019 Das Identitätskennzeichen des Herstellers lautet: FR 77.436.001 CE

Produktdaten für den Rückruf:

Produkt: Marquise de Siméon
EAN: 4046896107702
Mindesthaltbarkeitsdatum: alle ab dem 18.02.2019

Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet.

Die Verbraucher werden aufgefordert es nicht zu Verzehren und das betroffene Lebensmittel an ihr Geschäft zurückgegeben bzw. das Lebensmittel zu vernichten. Den Kaufpreis bekommen die Kundinnen und Kunden rückerstattet.

Infektionen durch den Erreger Listeria monocytogenes können zu Fieber und/oder Kopfschmerzen führen.
Die Inkubationszeit kann bis zu 8 Wochen (nach Verzehr der kontaminierten Produkte) betragen. Die genannten Symptome können bei Kindern, immungeschwächten Personen, bei Schwangeren und bei älteren Menschen verstärkt auftreten.

Verbraucher, die dieses Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden dringend gebeten ihren Arzt aufzusuchen und auf den Verzehr des Produktes hinzuweisen.



10
.04.2019 - Gut Bartenhof Dreikantsalami / Knoblauchsalami, 150g (Norma)

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

H. Bille GmbH & Co. KG
Vennorter Straße 7-9
33803 Steinhagen
Telefon 0 52 04 - 91 03 0
Telefax 0 52 04 - 91 03 33
info@bille-salami.de

Norma Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG
Heisterstraße 4 
90441 Nürnberg
Tel.: 0911 9739-0
Fax: 0911 9739 16672

Information:

Die Firma H. Bille GmbH & Co.KG ruft folgendes Produkt zurück:

Gut Bartenhof Dreikantsalami / Knoblauchsalami, 150g
mit MHD 14.05.2019 und 21.05.2019

Bei Produkten mit o.g. MHD’s kann eine Verunreinigung mit Salmonellen nicht ausgeschlossen werden.

Aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes wurde umgehend reagiert und die komplette Ware aus dem Verkauf genommen.

Kunden, welche das Produkt der Firma H. Bille GmbH & Co.KG „Gut Bartenhof Knoblauch-/ Dreikantsalami 150g“ noch in Ihrem Haushalt haben, werden gebeten, dieses nicht mehr zu verzehren und können dieses in der Filiale (auch ohne Kassenbon) zurückgeben und bekommen den Kaufpreis
selbstverständlich zurückerstattet.

Wir entschuldigen uns bei unseren Kunden für die Unannehmlichkeiten.



10
.04.2019 - Schinkenkrakauer 10x80g (Brennecke)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Brennecke Harzer Wurstwaren GmbH
Posthof 8
D-38704 Liebenburg
Tel.: 0 53 46 / 9 49-0
Fax: 0 53 46 / 9 49-222
E-Mail: info@brenneckes.de

Information:

Produktrückruf wegen eventuell vorhandenem Fremdkörper.

Schinkenkrakauer 10x80g; L 19079; MHD 23.07.19

Im Fall, dass Sie Schinkenkrakauer dieser Charge im Fabrikverkauf Brennecke Harzer Wurstwaren GmbH, Posthof 8, 38704 Liebenburg mit der L 19079 MHD 23.07.19 gekauft haben, sollten Sie diese aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes in den Fabrikverkauf zurückbringen.

Die Ware, die Sie bei uns erworben haben, werden wir selbstverständlich ersetzen.



05
.04.2019 - Zott ruft Teilcharge Sahnejoghurt (bei Lidl und Netto)

Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

Zott SE & Co. KG
Dr.-Steichele-Straße 4
86690 Mertingen
Tel.: +49 9078 801 0
Fax: +49 9078 801 110
info(at)zott.de

vertrieben bei:
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm
Telefon: 0800 – 4353361
Mo. - Sa. 8.00 - 20.00 Uhr

vertrieben bei:
Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

Zott ruft Teilcharge Sahnejoghurt via Lidl und Netto Marken-Discount mit MHD 28.04.2019 wegen allergener Einträge zurück

Die Zott SE & Co. KG, Mertingen, ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes eine kleine Teilcharge des 

Sahnejoghurts der Sorten 
Erdbeere, 
Pfirsich-Maracuja, 
Amarena-Kirsch und 
Himbeere 
in 150g 
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.2019 

zurück. Von dem Rückruf betroffen sind ausschließlich die über die Einzelhändler Lidl und Netto Marken-Discount vertriebenen Produkte mit den Buchstaben-Codierungen

KQJ KQT KRG KRR KSE
KQK KQU KRH KRS KSF
KQL KQV KRJ KRT KSG
KQM KRA KRK KRU KSH
KQN KRB KRL KRV KSJ
KQP KRC KRM KSA KSK
KQQ KRD KRN KSB KSL
KQR KRE KRP KSC KSM
KQS KRF KRQ KSD KSN

jeweils in Verbindung mit dem vorangestellten Mindesthaltbarkeitsdatum 28.04.19.

Alle anderen Sahnejoghurts desselben Mindesthaltbarkeitsdatums sind nicht betroffen.
Die Chargenkennzeichnung befindet sich auf dem Deckel der Verpackung.

Bei dem betroffenen Produkt besteht der Verdacht, dass nicht gekennzeichnete Einträge von Haselnuss, Pistazie, Mandel, Ei, Weizengluten durch die Vorproduktion in den Sahnejoghurt gelangt sind und dadurch ein mögliches Gesundheitsrisiko für Verbraucher darstellen können, die allergisch auf die genannten Schalenfrüchte, Ei oder Weizengluten sind oder an einer Unverträglichkeit leiden.

Menschen, die nicht gegen Haselnuss, Pistazie, Mandel, Ei, Weizengluten allergisch sind oder nicht an einer Unverträglichkeit leiden, können das Produkt ohne Bedenken verzehren. Allergiker oder Personen mit einer Unverträglichkeit gegenüber den oben genannten Allergenen sollten dagegen den betroffenen Sahnejoghurt bei der jeweiligen Lidl- oder Netto Marken-Discount-Filiale zurückgeben. Dort erhalten sie den Kaufpreis ohne Vorlage eines Kassenbons zurückerstattet.

Alle anderen Zott-Produkte sind davon nicht betroffen und uneingeschränkt zum Verzehr geeignet. Zott entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten und dankt allen Kunden für das Verständnis.

Weitere Informationen erhalten Kunden unter info(at)zott.de sowie unter der gebührenfreien Verbraucherhotline 0800 9688968.



05
.04.2019 - Schnitzel Spezialitäten, 300 g (Sölde, Aldi Nord)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Fleisch-Krone Feinkost GmbH
Waldstraße 7, D-49632 Essen/Oldbg.
fon: +49(0)5434. 94 60-0
fax: +49(0)5434. 94 60-60
mail: info@fleisch-krone.com

vertrieben bei Aldi-Nord
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:

Produkt-Rückruf: Hähnchen-Schnitzel, 300 g
SÖLDE Schnitzel von ALDI Nord

Liebe Kundinnen und Kunden,

unser Lieferant „Fleisch-Krone Feinkost GmbH“ ruft die Sorte „Hähnchen-Schnitzel“ des Artikels „Schnitzel Spezialitäten, 300 g“ mit Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 21.04.2019 öffentlich zurück.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Packungen der o. g. Sorte Glassplitter enthalten sein könnten. Die o. g. Sorte mit den o. g. Mindesthaltbarkeitsdaten sollte daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Bitte bringen Sie die o. g. Sorte in unsere Filialen zurück.
Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir die o. g. Sorte des o. g. Artikels des Lieferanten „Fleisch-Krone Feinkost GmbH“ mit den o. g. Mindesthaltbarkeitsdaten bereits vorsorglich aus dem Verkauf genommen.

Die betroffene Ware wurde ausschließlich in den Gesellschaften Bargteheide, Datteln, Greven, Greiz, Hesel, Horst, Barleben/Meitzendorf, Mittenwalde, Hann. Münden, Rinteln, Schwelm, Nohra/Weimar, Weyhe und Wilsdruff gehandelt. Welcher ALDI Gesellschaft die von Ihnen besuchte ALDI Nord Filiale angehört, können Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik „Filialen und Öffnungszeiten“ überprüfen.

Andere Artikel des Lieferanten sowie die anderen Sorten des o.g. Artikels sind nicht betroffen.

Wir bedauern, dass wir Ihnen diese Unannehmlichkeiten bereiten!
Ihr ALDI Team



03
.04.2019 - Corned Beef mit Gelee (Vorwerk Podemus)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Vorwerk Podemus
Biofleisch- und Wurstwaren
Vera und Bernhard Probst GbR
Podemuser Ring 1
01156 Dresden
Telefon: 0351 / 43 88 86 - 0
Fax: 0351 / 43 88 86 - 20
Mail: info@vorwerkpodemus.de

Information:

Hersteller: Vorwerk Podemus
Marke: Vorwerk Podemus Wurstwaren
Bezeichnung: Corned Beef mit Gelee
Verpackung: Vollkonserve Glasverpackung 170g
Chargen-/Losnummer: L 1849
MHD/Verbrauchsdatum: 01.06.2021

Möglicherweise sind Fremdkörper im Produkt enthalten.

Servicetelefon: 0351/438886-0 (Mo-Fr: 8-16 Uhr)
E-Mail Kontakt: info@vorwerkpodemus.de

Maßnahmen: Bitte überprüfen Sie die Betroffenheit und stellen den Verzehr ein! Der Kaufpreis für erworbene Konserven wird zurück erstattet (Kaufbeleg nicht erforderlich).



03
.04.2019 - iglo Petersilie 40g

Gefahr durch E.Coli

Hersteller/Vertreiber:

iglo GmbH
Osterbekstraße 90c
22083 Hamburg
Tel.: 040-180 249 - 0
Fax: 040-180 249 - 130
vbinfo@iglo.com

Information:

Vorsorglicher Rückruf von Tiefkühl-Petersilie
In einer Produktcharge des Produktes „iglo Petersilie 40g“besteht der Verdacht auf VTEC Bakterien.

Iglo Deutschland ruft vorsorglichdas Produkt„iglo Petersilie“zurück und warnt vor dem Verzehrder relevanten Charge. Dabei handelt es sich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 12.2019 und der im Folgenden genannten Codierung, die auf der Verpackungsseiteangegeben ist. 

Da es sich hier um einen sehr begrenzten Produktionszeitraum handelt, bittet das Unternehmen nicht nur den Code, sondern auch die genannte Uhrzeit zu beachten. Nicht betroffen sind die Verkaufsstellen Lidl, Netto und Penny. 

L8346BR005 / Uhrzeit 06:00 -14:00

Grund für den vorsorglichen Rückruf der Charge „Petersilie40g“ ist, dass bei Untersuchung einer Probe VTECBakterien (Verotoxinbildende E.coli) vorgefunden wurden. Diese könnten bei rohem Verzehr zu gesundheitlichen Problemen, wie unter anderem zu fieberhaften Magen-Darm-Störungen führen. Im Rahmen des Rückrufs wurden der Handel und die zuständigen Behörden informiert. 

Erstattung des Kaufpreises beim entsprechenden Einkaufsort. Verbraucher/-innen werden gebeten, ausschließlich das relevante Produkt„iglo Petersilie 40g“mit dem genannten Code und Uhrzeit zum entsprechenden Supermarkt zurück zu bringen. Der Markt erstattet den Kaufpreis für das benannte Produkt. Es ist ausschließlich das Produkt mit der oben genannten Codierung betroffen. Alle anderen Produkte von iglo können bedenkenlos verzehrt werden. 

Eine einwandfreie Qualität der Produkte und die Sicherheit der Verbraucher stehen für iglo an erster Stelle. Um dies zu gewährleisten und unter Berücksichtigung größtmöglicher Transparenz, setzt iglo nun diesen vorsorglichen Rückruf um.

Für die entstehenden Unannehmlichkeiten möchte sich das Unternehmen bei den Verbrauchern entschuldigen. Für weitere Informationen ist der iglo Verbraucherservice unter der gebührenfreien Servicenummer 0800-101 39 13täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr oder per E-Mail unter qualitaet@iglo.com erreichbar.



02.04.2019 - Aryzta Food Solutions ein Kürbiskernbrot, 500g (bei EDEKA)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Aryzta Food Solutions GmbH 
Konrad-Goldmann-Straße 5b 
79100 Freiburg 
Tel. +49 761 7049-10 
Fax +49 761 7049-19 
afs.kontakt@aryzta.com

Information:

Regionaler Öffentlicher Warenrückruf
Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Aryzta Food Solutions GmbH ein Kürbiskernbrot (500 Gramm) zurück.
Betroffen ist ausschließlich Ware, die ab dem 12. März 2019 in Backstationen von wenigen Supermärkten verkauft wurde.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metall- und / oder Kunststoffsteile in einzelnen Broten befinden. Die Aryzta Food Solutions GmbH und die betroffenen Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Der Artikel wurde vorwiegend bei EDEKA angeboten.

Betroffen sind ausschließlich die Großräume München, Ingolstadt, Augsburg und Regensburg sowie die Städte Stadtallendorf (Hessen), Homberg (Hessen), Chemnitz (Sachsen), Vlotho (Nordrhein-Westfalen) und Scheidegg (Bayern). Eine genaue Liste der entsprechenden Märkte ist auf der Website www.aryztafoodsolutions.de veröffentlicht.

Verbraucher, die den betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten.
Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Aryzta Food Solutions GmbH unter der Rufnummer 0761-704 923 570 Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder
unter der E-Mail-Adresse: afs.kontakt@aryzta.com.



01.04.2019 - verschiedene 'SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE' Produkte

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

SchapfenMühle GmbH & Co. KG
Franzenhauserweg 21
89081 Ulm/Jungingen
Tel:: 0049 731 / 96746-0
Fax: 0049 731 / 96746-50
E-Mail: info(at)schapfenmuehle.de

Information:

Das Unternehmen SchapfenMühle GmbH & Co. KG (Ulm/Baden Württemberg) ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes verschiedene Porridge Produkte zurück, welche bundesweit in diversen Handelsunternehmen angeboten wurden. Grund: Durch einen technischen Defekt in einer Produktionsanlage kann nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Packungen Hartplastiksplitter befinden könnten.

Betroffen sind folgende Artikel mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten, die sich jeweils auf den Faltschachteln der einzelnen Artikel finden lassen:

SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE CRANBERRY KOKOS 260 G 10 FS Mindesthaltbarkeitsdatum 18.02.2020, gehandelt bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel

SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE ARONIA SAUERKIRSCH 260G 10 FS
Mindesthaltbarkeitsdatum 06.03.2020, gehandelt bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel

SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE ORANGE INGWER 260G 10 FS
Mindesthaltbarkeitsdatum 17.02.2020 und 30.04.2020, gehandelt bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel

SCHAPFEN DINKEL PORRIDGE NATUR 260G 10 FS
Mindesthaltbarkeitsdatum 17.02.2020 und 30.04.2020, gehandelt bundesweit im Lebensmitteleinzelhandel

GLETSCHERKRONE PORRIDGE, Sorten Raspberry Pomegranate und Vanilla Honey
Mindesthaltbarkeitsdatum 13.12.2019, gehandelt bei ALDI NORD als Aktionsartikel seit 14.03.2019

GLETSCHERKRONE PORRIDGE HAFERMAHLZEIT, Sorten Klassisch, Schoko, Apfel-Zimt und Waldbeere
Mindesthaltbarkeitsdatum 15.01.2020, gehandelt bei ALDI NORD

Sollten Sie eines dieser Porridge Produkte mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum gekauft haben, können Sie dieses? über den Handel gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Artikel sind nicht betroffen.

Die betroffenen Handelsunternehmen wurden bereits informiert und aufgefordert, die Ware aus dem Verkauf zu nehmen. Die Unternehmen haben umgehend reagiert.

Die Qualität unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Die SchapfenMühle GmbH & Co. KG bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Für weitere Rückfragen stehen wir per Telefon über die Nummer 0731 967 46 – 0 (Mo.-Fr.: 8-17 Uhr) sowie per E-Mail unter info(at)schapfenmuehle.de zur Verfügung.



29.03.2019 - vier Artikel der dm-Marke babylove
gilt auch für Österreich
Gefahr durch Schimmel

Hersteller/Vertreiber:

dm-drogerie markt GmbH + Co. KG
Carl-Metz-Straße 1
76185 Karlsruhe
Telefon: 0721 / 55 92 0
dm-ServiceCenter: 0800 / 3 65 86 33, Montag bis Samstag 8:00 bis 20:00 Uhr
Telefax: 0721 / 55 22 13
E-Mail: ServiceCenter@dm.de

Information:

dm-drogerie markt ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes folgende Artikel der dm-Marke babylove mit den angegebenen Mindesthaltbarkeitsdaten zurück.

„babylove Granatapfel-Mango in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15.10.2020
„babylove Pfirsich-Maracuja in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.10.2020
„babylove Erdbeere & Himbeere in Apfel, 190 g, nach dem 4. Monat“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.10.2020
„babylove Erdbeere-Banane in Apfel mit Müsli, 90 g, ab 1 Jahr (Quetschbeutel)“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 16.10.2020 und 17.10.2020

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist leicht auf dem Deckelrand, bzw. auf der Rückseite des jeweiligen Produkts zu erkennen.

Grund für den Rückruf: Durch Eigenkontrollen wurde festgestellt, dass in einzelnen Produkten mit oben genannten MHD erhöhte Aflatoxin-Gehalte nicht ausgeschlossen werden können. Diese Stoffe können die Gesundheit beeinträchtigen, wenn sie über einen längeren Zeitraum aufgenommen werden. Aflatoxine sind Stoffwechselprodukte, die von verschiedenen Schimmelpilzen gebildet werden. Schimmel kann sich beispielsweise durch falsche Lagerung bilden. Unsere Kunden werden gebeten, die Produkte mit oben genannten MHD nicht zu konsumieren und ungeöffnet oder bereits angebrochen in die dm-Märkte zurückzubringen. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet.

Die Qualität und Sicherheit unserer Produkte hat für uns höchste Priorität. Wir bedauern den Vorfall und entschuldigen uns bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



29.03.2019 - Tortelloni Pesto di Basilico e Pinoli, Basil and Pinenuts Pesto

Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

Giovanni Rana Deutschland GMBH
Hanauer Landstrabe, 291
60314 Frankfurt
Telefon: 069 247532232
info@giovannirana.de

PASTIFICIO RANA S.p.A. 
via Pacinotti, 25 
37057 San Giovanni Lupatoto Verona 
Italien 
Tel: +39 045 858 7311

Information:

Wegen einer nicht in deutscher Sprache gekennzeichneten Verpackung ruft die Giovanni RANA Deutschland GmbH das Produkt „Tortelloni Pesto di Basilico e Pinoli, Basil and Pinenuts Pesto“ zurück

- Tortelloni Pesto - Tortelloni Pesto di Basilico e Pinoli, Basil and Pinenuts Pesto
- Hersteller/Inverkehrbringer: Pastificio Rana Spa
- Verbrauchsdatum: 12 04 19
- Lotnummer: L104713

Der Grund für den Rückruf ist, dass einige Produkte dieser Charge keine deutsche Kennzeichnung aufweisen. Die betroffenen Produkte enthalten sämtliche rechtlich vorgeschriebenen Informationen in den folgenden Sprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch und Arabisch.

Der Rückruf soll sicherstellen, dass deutsche Verbraucher die rechtlich vorgeschriebenen Informationen zutreffend verstehen können, was insbesondere hinsichtlich der enthaltenen Allergene wichtig ist. Das Produkt enthält Molke, Milch, Käse, Weizen, Kaschunüsse, Laktose, Gerste und Eier. Da das Produkt in einem Werk hergestellt wird, das auch Krebstiere, Fische, Schalenfrüchte, Sellerie und Weichtiere verwendet, können auch Spuren dieser Allergene enthalten sein.

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben und an einer entsprechenden Lebensmittelunverträglichkeit oder Allergie leiden, werden dringend gebeten, es nicht zu verzehren. Allergiker, die dieses Produkt verzehrt haben, sollten ihren Arzt konsultieren und auf den Verzehr des Produkts hinweisen.

Die Giovanni RANA Deutschland GmbH hat sofort reagiert und das entsprechende Produkt vorsorglich aus dem Verkauf genommen. Alle Kunden können das betroffene Produkt in den Einzelhandelsverkaufsstellen (auch ohne Vorlage eines Kassenbons) gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

Für weiterführende Informationen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

- Servicetelefon: +49 69 247532234 (Montag bis Freitag 9:00 bis 17:00 Uhr)
- Weiterer Kontakt: info@giovannirana.de www.giovannirana.de/kontakt
- Website: www.giovannirana.de

Die Giovanni RANA Deutschland GmbH bedauert den Vorfall und entschuldigt sich bei allen Kunden für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



21.03.2019 - San Fabio Grana Padano (Penny)
gilt auch für Österreich (Merkur, Billa, Penny, Adeg, AGM, Sutterlüty, Bipa)
Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Casearia Monti Trentini S.p.A.
Zona Industriale 1
38055 Grigno Valsugana (TN)
Italien
Tel.: +39 0461/775800 
Fax: +39 0461/775899
PEC: montitrentini@legalmail.it

PENNY Markt Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Domstr. 20
50668 Köln
Telefon: 0221 149-0
Telefax: 0221 149-9000
Kundentelefon: 0221 201 999 59
E-Mail: kontakt@penny.de

Information:

Rückruf wegen Fremdkörpern in San Fabio Grana Padano (gerieben)

Die PENNY Markt GmbH, Köln, ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich das nachfolgende Produkt zurück:

SAN FABIO Grana Padano, gerieben, 150g Mindesthaltbarkeitsdatum 17.06.2019 (EAN: 24218795).

Der Rückruf erfolgt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in einzelnen Packungen Fremdkörper (kleine weiße Kunststoffteile bzw. Holzsplitter) befinden können. Vom Verzehr des betroffenen Produkts wird daher dringend abgeraten. Das Unternehmen hat bereits reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf nehmen lassen.

Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit anderslautenden Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

Kunden können die Produkte im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte sich PENNY ausdrücklich entschuldigen.

Für Verbraucheranfragen steht das Unternehmen per Email unter kontakt@penny.de oder per Telefon über PENNY-Kundenhotline (0221 201 999 59) - erreichbar von Montag bis Samstag 7-21 Uhr - zur Verfügung.



20.03.2019 - EDEKA deli Caesar Snack Salat

Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

GARTENFRISCH Jung GmbH
Hermann-Jung-Straße 2
74249 Jagsthausen
Telefon: 07943/ 8 93-0
Telefax: 07943/ 8 93-1 90
E-Mail: info@gartenfrisch.de

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg
Telefon: (040) 63 77 - 0
Fax: (040) 6377 - 4000
E-Mail: info@edeka.de
Kostenlose Hotline:
Tel: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr)

Information:

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die GARTENFRISCH Jung GmbH den Artikel „EDEKA deli Caesar Snack Salat“ in der 280-g-Packung zurück. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2019.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich auf manchen Packungen ein falsches Bodenetikett mit der Aufschrift „Salat-Gemüsemischung mit Radieschen, Kernen und Kräuter Dressing“ befindet. In diesem Fall sind in dem Salat enthaltene Allergene wie Magermilchjoghurt, Hartkäse, Eigelb, Anchovispaste, Milch, Lysozym (aus Ei) sowie Weizenmehl nicht bei den Zutaten deklariert. Das Produkt ist qualitativ einwandfrei und kann von Nicht-Allergikern bedenkenlos konsumiert werden.

Die GARTENFRISCH Jung GmbH und die betroffenen Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Der Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23.03.2019 wurde bei Marktkauf und EDEKA in den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, dem Saarland, Hessen, Thüringen, Sachsen sowie in Teilen von Bayern, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen angeboten.

unden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der Firma GARTENFRISCH Jung GmbH unter der Hotline 06298 / 3680 - 0 oder unter E-Mail: kundenservice@gartenfrisch.de



15.03.2019 - Grandessa Cookie Dough Eiscreme 500ml 

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

FRONERI Ice Cream Deutschland GmbH
Eduard-Pestel-Straße 15
49080 Osnabrück
Tel. +49 (0) 541 9999 - 0
Fax. +49 (0) 541 9999 - 200
E-Mail: info@de.froneri.com

ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG
Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Burgstraße 37
45476 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 99270
Telefax: 01803 252722 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen)
E-Mail: mail@aldi-sued.de 

Information:

Liebe Kundinnen und Kunden,

bitte bringen Sie das folgende Produkt

Grandessa Cookie Dough Eiscreme 500ml Becher
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30/04/20
des Lieferanten Froneri Ice Cream Deutschland GmbH

in unsere Filialen zurück. Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

Der Lieferant Froneri Ice Cream Deutschland GmbH hat uns informiert, dass er im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes die Grandessa Cookie Dough Eiscreme im 500ml Becher zurückruft. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich im Einzelfall Metallteile im Eis befinden.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum befindet sich auf dem blauen Deckelrand. Wir weisen darauf hin, dass andere Mindesthaltbarkeitsdaten, andere Sorten sowie andere Produkte des Lieferanten nicht betroffen sind. Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir den o.g. Artikel unverzüglich aus dem Handel genommen.

Das betroffene Produkt wurde im gesamten ALDI SÜD Gebiet vertrieben.

Wir bedauern, dass wir Ihnen diese Unannehmlichkeiten bereiten!

Ihre ALDI SÜD Filiale.



15
.03.2019 - TRADER JOE´S Ice Cream American Style, 500ml 
- SUPREME Rich and Creamy, 500ml

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

FRONERI Ice Cream Deutschland GmbH
Eduard-Pestel-Straße 15
49080 Osnabrück
Tel. +49 (0) 541 9999 - 0
Fax. +49 (0) 541 9999 - 200
E-Mail: info@de.froneri.com

ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:

Produkt-Rückruf: TRADER JOE´S Ice Cream American Style, 500ml
SUPREME Rich and Creamy, 500ml

Liebe Kundinnen und Kunden,

unser Lieferant „Froneri Ice Cream Deutschland GmbH“ ruft die u. g. Eisartikel in den u. g. Sorten mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30/04/20 öffentlich zurück.

TRADER JOE´S Ice Cream American Style, 500 ml Becher, in den Sorten:
Cookie Dough: Cod.: A 8284, A 8285
Nut Loves Choco: Cod.: A 8283, A 8284
Cookie Double Trouble: Cod.: A 8281, A 8282, A 8283

SUPREME Rich & Creamy, 500 ml Becher, in der Sorte: Macadamia Nut: Cod.: A 8278, A 8281

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in den o.g. Eisartikeln Metallteile enthalten sein könnten. Die o.g. Artikel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30/04/20 sollten daher vorsorglich nicht mehr verzehrt werden.

Bitte bringen Sie daher die o.g. Artikel in unsere Filialen zurück. Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich zurückerstattet.

Im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes haben wir die o.g. Artikel des Lieferanten „Froneri Ice Cream Deutschland GmbH“ mit dem o.g. Mindesthaltbarkeitsdatum bereits aus dem Verkauf genommen. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten der Artikel sowie andere Artikel des Lieferanten „Froneri Ice Cream Deutschland GmbH“ sind nicht betroffen. Die betroffenen Artikel wurden in allen ALDI Nord Gesellschaften gehandelt.

Wir bedauern, dass wir Ihnen diese Unannehmlichkeiten bereiten! Ihr ALDI Team



15
.03.2019 - Fromage Neufchatel AOP au lait cru
siehe auch Warnung vom 01.03.2019
Gefahr durch E.Coli

Hersteller/Vertreiber:

Jean-Yves Anselin
17 Rte de l`Eaulne
76270 St. Beuve en Riviere
Frankreich
Tel.: +33 (0)2 35 94 04 31

Ruwisch & Zuck - Die Käsespezialisten GmbH & Co. KG
Hägenstraße 11
30559 Hannover
Tel.: +49 - 511 - 58 675 -0
Fax.: +49 - 511 - 58 675 -10
email: info@ruwischzuck.de

Information:

Name : Neufchatel AOP Artisan au lait cru
Hersteller: Fromagerie ANSELIN 76270 Sainte Beuve en Rivière
Produkt: Cœur de Neufchatel 200 g
MHD: 31.03.2019
Identitätskennzeichen: FR 76 567 002 CE
Verkaufzeitraum : seit 19.02.2019

Eine Kontrolluntersuchung dieses Produktes seitens einer Behörde wies ein positives Ergebnis auf
shigatoxin bildende E.coli auf (Verdacht auf Kontamination durch potentiell pathogenen E. coli, ein
Bakterium, das schweren Erkrankungen verursachen kann für alle Personen die dieses Produkt roh
konsumieren). Die Gegenprobenanalyse des Artikels war ohne Befund.

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes bitten wir alle die dieses Produkt in Besitz
haben diese Produkte nicht zu verzehren und sie zu der Verkaufsstelle, wo sie erworben wurden
zurückzubringen.

Escherichia coli stx2 Gen können in der folgenden Woche nach dem Verzehr, manchmal blutigen
Durchfall, Bauchschmerzen und Erbrechen, mit oder ohne Fieber hervorrufen. Diese Symptome
können (5-8% der Fälle) eine schwere Nierenkomplikation hervorrufen, vor allem bei Kindern.
Menschen, die die oben genannten Produkte gegessen haben und diese Symptome erscheinen sollten
ihren Arzt unverzüglich aufsuchen mit den Informationen wo und wann das betreffenden Produkt
gekauft wurde.

Das Unternehmen Fromagerie Anselin, steht für die Verbraucher, ihre Fragen unter folgender
Telefonnummer zu Verfügung, Herr Anselin 0033 684 00 69 18.



14
.03.2019 - Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g (Lidl)

Gefahr durch E.Coli

Hersteller/Vertreiber:

Perrin Vermot SA
Fromagerie Jean Perrin
Zone Artisanale
25330 CLÉRON
Frankreich
Tel. : +33 (0)3 81 62 41 41
Fax : +33 (0)3 81 62 41 12

Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm
Telefon: 0800 – 4353361
Mo. - Sa. 8.00 - 20.00 Uhr

Information:

Lidl Deutschland ruft aktuell das Produkt „Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019, der Losnummer 042 und dem Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE des französischen Herstellers SA Perrin Vermot zurück. In einer Untersuchung wurden in dem betroffenen Produkt Shiga-Toxin bildende E.coli nachgewiesen. Shiga-Toxin bildende E.coli können Auslöser von Durchfallerkrankungen sein. Bei bestimmten Personengruppen (Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem) können schwere Krankheitsverläufe auftreten. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt keinesfalls verzehren.

Das betroffene Produkt „Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019, der Losnummer 042 und dem Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE des Herstellers SA Perrin Vermot wurde bei Lidl Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Von dem Rückruf ist ausschließlich das Produkt „Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019, der Losnummer 042 und dem Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE des Herstellers SA Perrin Vermot betroffen.

Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers SA Perrin Vermot sowie Morbier-Käse anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Lidl Deutschland entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



12.03.2019 - SÖTSAK SKUMTOPP Schaumgebäck, 180g (IKEA)
gilt auch für Schweiz

Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

IKEA Deutschland GmbH & Co. KG
(AG., München HRA 67108)
Persönlich haftende Gesellschafterin:
IKEA Deutschland Verkaufs-GmbH
(AG., München, HRB 66738)
Am Wandersmann 2 - 4
65719 Hofheim-Wallau
Telefon 06122 /585-0
Telefax 06122 /15384

Information:

Das IKEA-Schaumgebäck SÖTSAK SKUMTOPP 
mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 12.03.2019 bis zum 18.04.2019 

wird vorsorglich zurückgerufen.

Das Produkt enthält Molkepulver, was ein mögliches Gesundheitsrisiko für Menschen darstellt, die allergisch gegen Milch oder Milchbestandteile sind oder an einer Unverträglichkeit leiden. 

Zwar wird Molkepulver in der Zutatenliste genannt, allerdings nicht Milch.

Weitere Informationen können Kunden unter der kostenfreien IKEA Rufnummer 0800-2255453 erhalten.



12.03.2019 - Sunny Veggie Burger

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

SALOMON FoodWorld GmbH
Nordring 13 
63762 Großostheim
Telefon: +49 6026 506-0
Fax: +49 6026 506-299
E-Mail: info@salomon-mail.de

Information:

Die SALOMON FoodWorld GmbH holt tiefgekühlte "Sunny Veggie Burger" zurück. Angeblich wurde in einem Artikel „Sunny Veggie Burger“ mit der Artikelnummer 8494500 und dem MHD 08.01.2020 ein Stück blauer Kunststofffolie gefunden. Die Folie soll nach Unternehmensangaben Verpackungsteil eines Rohstoffes sein. Das Unternehmen geht dabei aber von einem Einzelfall aus. Der Artikel wurde über Großmärkte vertrieben.

Produkt: Sunny Veggie Burger
Verkehrsbenennung: Gemüseburger, vorgebacken, tiefgefroren
Artikelnummer: 8494500
Losnummer L8281
MHD: 08.01.2020

Die direkt mit dem Produkt belieferten Unternehmen sollen bereits informiert worden sein, und derzeit die Endabnehmer informieren.



11.03.2019 - Baklava - Türkisches Blätterteiggebäck
erweiterter Rückruf!
siehe auch Meldung vom 22.02.2019
Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG
Barbarastr. 3-9
50735 Köln
Telefon: 0221-762488 * Telefax: 0221-5594405
E-Mail: kutucuoglu@kutucuoglu.eu

Information:

Sehr geehrte Damen und Herren, aufgrund der Verarbeitung der Zutat Erdnuss ohne Kennzeichnung dieses Allergens im Zutatenverzeichnis rufen wir, die Fa. Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG, folgendes Produkt aus Gründen des Verbraucherschutzes freiwillig zurück:

Betroffen sind alle Baklava (Blätterteiggebäck 800 gr.)
sowie die lose Ware mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 09.02.2019 (Herstellung vom 01.01.2019) 
bis einschließlich 28.03.2019 (Herstellung vom 16.02.2019).

Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie von dem Verzehr des Produktes dringend abgeraten. Kunden, die nicht allergisch auf Erdnüsse reagieren, können das Produkt bedenkenlos verzehren. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!



01.03.2019 - Anselin Neufchatel AOP, franz. Weichkäse aus Rohmilch

Gefahr durch E.Coli

Hersteller/Vertreiber:

Jean-Yves Anselin
17 Rte de l`Eaulne
76270 St. Beuve en Riviere
Frankreich
Tel.: +33 (0)2 35 94 04 31

Ruwisch & Zuck - Die Käsespezialisten GmbH & Co. KG
Hägenstraße 11
30559 Hannover
Tel.: +49 - 511 - 58 675 -0
Fax.: +49 - 511 - 58 675 -10
email: info@ruwischzuck.de

Information
:

Es wurden in dem Produkt Shiga-Toxin bildende E.coli (STEC, syn. VTEC) nachgewiesen

Produkt: Anselin Neufchatel AOP, franz. Weichkäse aus Rohmilch
Verpackungseinheit: 200g
MHD: 28.02.2019 
Los-Kennzeichnung: FR 76.567.002 CE 
EAN-Code: 3760013690106

Escherichia coli (E.coli):

Es gibt ungefähr 1000 Stämme des Bakteriums Escherichia coli (E. coli). Die meisten kommen natürlicherweise im Darm von Warmblütern vor und die meisten dieser Stämme sind nicht pathogen. Einige Stämme können jedoch Giftstoffe erzeugen. Diese Stämme stellen ein besonderes Risiko dar, da sie selbst bei einer sehr geringen Kontaminationsrate eine schwere Erkrankung verursachen können.

So können Vergiftungen durch enterohämorrhagische Escherichia coli-Bakterien (EHEC) in der Woche nach dem Verzehr der kontaminierten Lebensmittel zu Gastroenteritis führen, die möglicherweise hämorrhagisch ist, von Fieber begleitet wird oder nicht, und bei Kindern, älteren Menschen und schwangeren Frauen.schwere Nierenkomplikationen bewirken kann. Personen, die diese Produkte verzehrt haben und diese Symptome haben, sollten ihren Arzt umgehend konsultieren, und diesen Verbrauch melden.

Coeur de Neufchatel:

Der Coeur de Neufchatel ist eine der ersten Käsesorten, die bereits im 6. Jahrhundert von Mönchen in der Normandie hergestellt wurde. Er wird auf handwerkliche Weise hergestellt und kann verschiedene Formen annehmen, wobei die meist verbreitete Form die ursprüngliche und am weitesten verbreitete Herzform „Le Coeur“ ist. Ein junger Coeur de Neufchâtel ist nach 10 Tagen zum Verzehr bereit, kann aber bis zu drei Monate reifen, um stärkere Aromen zu entwickeln.

Jean Yves Anselin ist einer der vier verbliebenen handwerklichen Käsehersteller, die den nicht pasteurisierten Coeur de Neufchâtel AOP in der Normandie herstellen.



01.03.2019 - dennree Geflügelbolognese 350g

Gefahr durch Mikroorganismen

Hersteller/Vertreiber:

dennree GmbH
Hofer Strasse 11
D 95183 Töpen
Telefon: 09295-18-0
Telefax: 09295-9141–8001
eMail: zentrale@dennree.de

Information
:

dennree ruft „dennree Geflügelbolognese“ im 350 g Glas mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2020 zurück. 

Nach Unternehmensmitteilung, kann eine eventuell nicht ausreichende Erhitzung bei der Produktion zu einem unerwünschten Wachstum von Mikroorganismen führen. Dies  macht sich durch einen Überdruck im Glas bemerkbar, der beim Öffnen des Glases hörbar entweicht. Die betroffene Ware war bei denn`s Biomarkt und in ausgewählten Naturkostfachmärkten erhältlich.

Artikel: Geflügelbolognese
Marke: dennree
Inhalt: 350 g Glas
Mindesthaltbarkeitsdatum 01.11.2020

Kunden welche dieses Produkt gekauft haben werden gebeten, das Produkt nicht zu verzehren, sondern es in die Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie es erworben haben. Selbstverständlich wird der Kaufbetrag bei Vorlage des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.



22.02.2019 - Babydream Baby-Müsli & Babydream Kinder-Früchtemüsli
28.02.2019 - gilt auch für Polen


Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Str. 16
30938 Burgwedel
Telefon 0 800 / 76 77 62 66 (gebührenfrei)
Montag bis Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Fax 0 51 39 / 8 98-4999
E-Mail service@rossmann.de


Information:

Liebe Kundin, lieber Kunde,

bei den Produkten Babydream Baby-Müsli sowie Babydream Kinder-Früchtemüsli können wir nicht ausschließen, dass vereinzelte Packungen Teile
von Apfelstielen enthalten.

Ihr Vertrauen in die Qualität unserer Produkte steht für uns an erster Stelle. Wir würden Sie daher bitten, alle Packungen des

Babydream Baby-Müslis (EAN 4305615541662), sowie
Babydream Kinder-Früchtemüslis (EAN 4305615649023) 
mit den Mindesthaltbarkeitsdaten MHD 18.12.2019 und 19.12.2019

in unsere Verkaufsstellen zurück zu bringen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf der Unterseite der Verpackung eingestanzt.
Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich erstattet.

Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem ROSSMANN-Kundenservice
unter 0800 – 76 77 62 66 (erreichbar Mo. – Fr. von 9.00 – 18.00 Uhr)



22.02.2019 - Baklava - Türkisches Blätterteiggebäck
Meldung gilt auch für französisches Grenzgebiet
Gefahr durch fehlende Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG
Barbarastr. 3-9
50735 Köln
Telefon: 0221-762488 * Telefax: 0221-5594405
E-Mail: kutucuoglu@kutucuoglu.eu


Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der Verarbeitung der Zutat Erdnuss ohne Kennzeichnung dieses Allergens im Zutatenverzeichnis rufen wir, die Fa. Kutucuoglu Backwaren GmbH & Co. KG, folgendes Produkt aus Gründen des vorsorglichen gesundheitlichen Verbraucherschutzes zurück:

Betroffen sind alle Baklava (Blätterteiggebäck 800 gr.)
sowie die lose Ware mit Mindesthaltbarkeitsdaten vom 09.02.2019 (Herstellung vom 01.01.2019) bis einschließlich 19.03.2019 (Herstellung vom 09.02.2019).

Aufgrund möglicher allergischer Reaktionen wird Kunden mit einer Erdnuss-Allergie von dem Verzehr des Produktes dringend abgeraten. Kunden, die nicht allergisch auf Erdnüsse reagieren, können das Produkt bedenkenlos verzehren. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen!



22.02.2019 - Chtoura Garden Ground Sesame Paste

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

Kaadan Alshalati, Ahmed Feras
Lebensmittelgroßhandel
Am Sternbusch 3-9
26180 Rastede 
(Inverkehrbringer)

Tema Fine Foods
Havenlaan 5
5433 NK Katwijk (Noord-Brabant)
Niederlande
Tel.: +31 85 273 0115
Fax: +31 85 273 0116
Tel.: +31 613 086 970
info@temafinefoods.com

Information
:

Es wurden Salmonellen nahgewiesen

Verpackungseinheit: 800g
MHD 10/2021
Los-Kennzeichnung: L#270-O PT O-TF

Mögliche Symptome einer durch Salmonellen verursachten Infektion sind: Fieber, Bauchkrämpfe und Durchfall innerhalb von 6 bis 72 Stunden nach dem Verzehr der kontaminierten Nahrung. Das Infektionsrisiko ist bei älteren Menschen, Kindern, schwangeren Frauen und immungeschwächten Personen höher.

Personen, die diese Produkte verzehrt haben und diese Symptome haben, sollten ihren Arzt unverzüglich konsultieren, und diesen Verzehr melden.



22.02.2019 - Turnips Pickles (Rüben-Essig-Wasser-Salz)

Gefahr durch Gefahrstoff

Hersteller/Vertreiber:

Ziad Ziada 
Bültenweg 27C 
38106 Braunschweig 
(Inverkehrbringer)

Hamamji Foods Int.
Syria - Aleppo,
Kafar Hamra, Yaseen Mosque Str.
P.O.Box 6111
Hotline: 021 9336
Tel: +963 21 2652900 (5 Lines)
Fax: +963 21 2652905
Email: customercare@hamamji.com

Information:

Warnungsgrund: Nachweis von Rhodamin B

Verpackungseinheit:
Farbloses Glas 2900g
MHD: 09/2019
Produktionsdatum: 10/2017

Rhodamin B gilt als potentiell erbgutverändernder und krebserregender Gefahrstoff.



22.02.2019 - GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln & enerBIO Maiswaffeln mit Meersalz
Warnung ebenfalls in Polen
Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Dirk Rossmann GmbH
Isernhägener Str. 16
30938 Burgwedel
Telefon 0 800 / 76 77 62 66 (gebührenfrei)
Montag bis Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Fax 0 51 39 / 8 98-4999
E-Mail service@rossmann.de


Information:

GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln &
enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz

Liebe Kundin, lieber Kunde,

Bei den Produkten GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln sowie enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz mussten wir in Eigenkontrollen feststellen, dass in vereinzelten Packungen Metallsplitter enthalten sein können.

Ihr Vertrauen in die Qualität unserer Produkte steht für uns an erster Stelle.
Bitte bringen Sie alle Packungen der GENUSS PLUS gesalzene Maiswaffeln
(EAN 4305615416403) sowie enerBiO Maiswaffeln mit Meersalz
(EAN 4305615186726) mit den unten abgebildeten Mindesthaltbarkeitsdaten in unsere Verkaufsstellen zurück. Das Mindesthaltbarkeitsdatum finden Sie auf der Rückseite der Verpackung unten links.

MHD: Genuss Plus: 01.10.2019; 22.11.2019 enerBIO: 29.10.2019; 07.12.2019

Der Kaufpreis wird Ihnen selbstverständlich erstattet.

Weitere Informationen
erhalten Sie bei unserem
ROSSMANN-Kundenservice
unter 0800 - 76 77 62 66
(erreichbar Mo. - Fr. von 9.00 - 18.00 Uhr)

Vielen Dank fuür
Ihre Unterstützung!



20.02.2019 - Alnatura Kinder-Bircher-Müsli und Alnatura Müslikekse
(Verkauf auch in der Schweiz und Österreich)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Alnatura Produktions- und Handels GmbH
Mahatma-Gandhi-Straße 7
64295 Darmstadt
Tel.: 06151 356-6000 
Fax: 06151 356-8688
info[at]alnatura.de

Information:

Alnatura ruft vorsorglich zwei Produkte zurück, in denen sich Teile von Apfelstielen befinden können. Betroffen sind

das Alnatura Kinder-Bircher-Müsli (ab 1 Jahr) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 11.10.2019 und 02.11.2019 sowie
die Alnatura Müslikekse (ab 15. Monat) mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.09.2019.

Die Ware wurde aus dem Handel genommen.

Kundinnen und Kunden, die eine Packung mit einem der oben genannten Mindesthaltbarkeitsdaten zu Hause haben, können diese zurückbringen und erhalten Ersatz.

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist auf dem Boden der Verpackung aufgedruckt. Andere Alnatura Müslis bzw. Alnatura Kekse oder solche mit einem anderen Mindesthaltbarkeitsdatum sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Alnatura bedauert den Vorfall sehr und bittet seine Kundinnen und Kunden für die Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.



20.02.2019 - Ground Ginger (gemahlener Ingwer,  Stødt Ingefær)
siehe auch französische Warnung (Verkauf auch im Grenzgebiet zu Deutschland)

Gefahr durch Grenzwertüberschreitung

Hersteller/Vertreiber:

Flying Tiger Copenhagen
Zebra A/S
Strandgade 71-73
1401 Copenhagen K
Dänemark
Tel: +45 8852 8000
E-mail: info@flyingtiger.com

Information:

Produktname: Gemahlener Ingwer oder Ingwerpulver (Dänisch: Stødt Ingefær)
Marke: T (flying tiger)
Paket: 60,0 g
Los: L1808173 
MHD 18/08/2019

Risiko: Vorhandensein von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK), die die gesetzliche Höchstgrenze überschreiten.
Kommentar: Exklusivverkauf in Flying Tiger Stores.

Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) sind eine Gruppe von Hunderten chemisch verwandter Verbindungen unterschiedlicher Struktur und Toxizität, die in verschiedenen industriellen Prozessen hergestellt werden, insbesondere durch unvollständige Verbrennung von organischem Material. Sie bleiben in der Umwelt bestehen und aufgrund ihrer genotoxischen karzinogenen Eigenschaften ist ihr Eintritt in den menschlichen Körper unerwünscht. Die Aufnahme kann jedoch nicht vermieden werden, sollte aber auf dem niedrigsten Niveau gehalten werden, das vernünftigerweise erreichbar ist. PAH-Verbindungen schließen auch Benzo (a) pyren ein.



15.02.2019 - Kania Glas-Keramikmühle, Sortierungen Pfeffer schwarz, Pfeffer bunt, Meersalz

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Weiand GmbH
Industriestraße 25 
49201 Dissen am Teutoburger Wald 
Telefon: 05421 3090

Vertrieben von LIDL
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm
Telefon: 0800 – 4353361
Mo. - Sa. 8.00 - 20.00 Uhr

Information:

Der Hersteller WEIAND GmbH ruft aktuell die folgenden Produkte zurück.

„Kania Glas-Keramikmühle Pfeffer schwarz, 50g“,
Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2024

„Kania Glas-Keramikmühle Pfeffer bunt, 40g“,
Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2023

„Kania Glas-Keramikmühle Meersalz, 110g“,
Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2024

Bei der Produktion der betroffenen Produkte wurde eine fehlerhafte Glascharge verwendet. Es besteht die Möglichkeit, dass vereinzelt Glassplitter aus dem Mahlwerk der fehlerhaften Glas-Keramikmühlen herausfallen können. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und die Produkte keinesfalls verwenden.

Die betroffenen Produkte des Herstellers WEIAND GmbH wurden bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Bayern, Hamburg, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf genommen. Die Produkte können in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers WEIAND GmbH sowie weitere Produkte der Marke Kania sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Hersteller WEIAND GmbH entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



15.02.2019 - Salamini classic 4x25g bei NETTO

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co.KG
Waldecker Straße 15
D - 99444 Blankenhain
Tel. +49 36459 - 410 87 / 88
Fax. +49 36459 - 410 89
info@mar-ko.de

Netto Marken-Discount AG & Co. KG
Kundenkontakt Anschrift: Kundenservice
Industriepark Ponholz 1
93142 Maxhütte-Haidhof
Kundenservice-Telefon: (kostenfrei aus allen Netzen) Telefon 0800 200 00 15

Information:

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG folgenden Artikel zurück:

- „Salamini classic" in der 4x25g-Packung und dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.10.2019. Das Produkt wurde bei Netto Marken-Discount in Teilen von Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen angeboten.

Betroffen ist ausschließlich die Ware mit dem oben genannten und auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdatum und der Kennzeichnung

DE EV 1277 EG

Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können. Weitere Artikel und weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen. Die Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG und das betroffene Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen.

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb einiger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen und gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach mehreren Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln.

Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen. Sich ohne Symptome vorbeugend in ärztliche Behandlung zu begeben, ist nicht sinnvoll. Weitere Informationen zum Krankheitserreger finden Sie hier: http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/salmonellen

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Mar-Ko Fleischwaren GmbH & Co. KG unter der Rufnummer 0203 50960230 von Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr.



15.02.2019 - Schinken-Rotwurst, 100g

Gefahr durch Listerien

Hersteller/Vertreiber:

Franz Wiltmann GmbH & Co. KG
Westfälische Fleischwarenfabrik
W.-Kleine-Str. 16
33775 Versmold/Peckeloh
Telefon: 05423/17-0
Fax: 05423/17-101
Email: info@wiltmann.de

vertrieben bei ALDI Süd
ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG
Unternehmensgruppe ALDI SÜD
Burgstraße 37
45476 Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208 / 99270
Telefax: 01803 252722 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen)
E-Mail: mail@aldi-sued.de

vertrieben bei einigen Aldi-Nord Filialen
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG
Eckenbergstraße 16 + 16A
45307 Essen
Telefon : +49 (0201) 8593 0
Telefax: 0201 8593-319
Email : mail@aldinord.de

Information:


Die Fa. Franz Wiltmann GmbH & Co. KG ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes den Artikel „Schinken-Rotwurst“ 100g zurück.

Im Rahmen einer Untersuchung wurden in einer Probe des Artikels Schinken-Rotwurst mit dem MHD 08.03.2019 krankmachende Bakterien (Listeria monocytogenes) festgestellt. Dieser Keim kann grippeähnliche Symptome und bei sensiblen Personengruppen unter Umständen eine sehr ernste Erkrankung („Listeriose“) auslösen. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft das Unternehmen Franz Wiltmann das Produkt „Schinken-Rotwurst“ 100g vorsorglich zurück. Die Ware wurde in allen Filialen von Aldi Süd und in den drei Aldi Nord-Regionen Hann. Münden, Werl und Wittstock vertrieben.

Verbraucherinnen und Verbraucher, die das Produkt „Schinken-Rotwurst“ erworben haben, werden gebeten, den Rückruf zu beachten und dieses Produkt nicht zu verzehren.

Gekaufte Wurstwaren können in die Filialen von Aldi Süd und Aldi Nord zurückgebracht werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Die Firma Franz Wiltmann entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten.

Andere Produkte der Firma Franz Wiltmann sind nicht betroffen.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung – unter 05423 17 220 und info@wiltmann.de.



13.02.2019 - "Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g"

Gefahr durch fehlende Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Delicateur
Postbus 39
2410 AA Bodegraven
Niederlande Niederlande

Vertrieben von LIDL
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG
Rötelstraße 30
74166 Neckarsulm
Telefon: 0800 – 4353361
Mo. - Sa. 8.00 - 20.00 Uhr

Information:


Der niederländische Hersteller Delicateur ruft aktuell das folgende Produkt mit zwei verschiedenen Losnummern zurück:

Milbona Gouda jung gerieben, mindestens 7 Wochen gereift, 250g
Mindesthaltbarkeitsdatum 21.04.2019
Identitätskennzeichen NL Z 0507 i EG
Losnummer 834799538051020190121
und
Losnummer 834799538051021190121

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Kunststofffremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das Produkt keinesfalls konsumieren.

Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Lidl Deutschland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen. Das Produkt kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers Delicateur sowie geriebener Käse anderer Hersteller sind von dem Rückruf nicht betroffen.

Der Hersteller Delicateur entschuldigt sich bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



12.02.2019 - K-Classic Kokosraspel, fein geraspelt, ungeschwefelt 200 g

Gefahr durch fehlende Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG
Raboisen 58
20095 Hamburg
Tel: +49 (0)40 3 20 03-0
E-Mail: info@atco.de

Information:

Die  August Töpfer & Co. (GmbH & Co.) KG ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgendes Produkt zurück:

K-Classic Kokosraspel, fein geraspelt, ungeschwefelt 200 g
EAN 4337185152634
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15/11/2019
Charge A: L33842

In einer Routinekontrolle wurde in dieser Charge und diesem Mindesthaltbarkeitsdatum ein erhöhter Gehalt an Schwefeldioxid (Sulfit) festgestellt, welcher auf dem Etikett nicht deklariert ist. Sulfite können allergische Reaktionen hervorrufen. Bei Unverträglichkeit können Sulfite z.B. Übelkeit und Kopfschmerzen oder niedrigen Blutdruck als Folgeerscheinungen auslösen.

Für Personen, welche von einer Sulfit-Unverträglichkeit betroffen sind, kann beim Verzehr dieses Produktes eine allergische Reaktion nicht ausgeschlossen werden. Diese Kunden werden gebeten den Rückruf unbedingt zu beachten und das genannte Produkt nicht zu konsumieren.

Kunden, welche nicht allergisch auf Sulfit reagieren, können dieses Produkt bedenkenlos verzehren.

Das betroffene Produkt wurde bei Kaufland in Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland Pfalz verkauft. Aus Gründen des konsequenten Verbraucherschutzes hat Kaufland sofort reagiert und das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen.

Das Produkt kann in allen Kaufland Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons.
Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 040-32003 220 (von 8:30 – 17:00 Uhr) eine kostenlose Hotline zur Verfügung.




08.02.2019 - Colbassa luftgetrocknet 150 g, Lammsalami luftgetrocknet 150 g

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Ökoland GmbH Nord - Vertriebsgesellschaft für ökologische Erzeugnisse
Georgstr. 3-5
31515 Wunstorf
Telefon: +49 (0) 5031 96070
E-Mail: info@oekoland.de

Information:

Waren-Rückruf

Lammsalami luftgetrocknet 150 g, Charge 23394, MHD 07.03.2019
Colbassa Salami luftgetrocknet 150g, Charge 23395, MHD 07.03.2019

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,

aufgrund eines Fremdkörperfundes haben wir die beiden oben genannten Produkt-
Chargen der Salamisorten „Lammsalami luftgetrocknet 150 g“ und „Colbassa
luftgetrocknet 150 g“ aus dem Markt genommen.

Bei den Fremdkörpern handelt es sich um kleine blaue Plastikteilchen. Es kann nicht
ausgeschlossen werden, dass diese möglicherweise in weiteren Salamis der genannten
Chargen enthalten sind. Die Teilchen sind in der Salami farblich gut erkennbar.
Aufgrund der Größe von bis zu etwa 2 mm werden diese Teile als nicht
gesundheitsgefährdend eingestuft. Trotzdem möchten wir Sie informieren und die
Ware vorsorglich zurückrufen. Dieses Vorgehen ist behördlich abgestimmt. Andere
Chargen dieser Artikel sind nicht betroffen.

Bitte geben Sie gekaufte Packungen der oben genannten
Lammsalami luftgetrocknet 150 q, Charge 23394, MHD 07.03.2019, und
Colbassa Salami luftgetrocknet 150 q, Charge 23395, MHD 07.03.2019,
in Ihrem Laden zurück. Sie erhalten Ersatz.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung
(Telefon: 05031-96070 oder qm@oekoland.de).

Produktqualität steht bei uns an oberster Stelle, deshalb bedauern wir diesen Vorfall
außerordentlich. Wir möchten uns bei Ihnen für die entstehenden Unannehmlichkeiten
entschuldigen und danken Ihnen für Ihre Mithilfe.



01.02.2019 - Bio Bittere Aprikosenkerne 1kg "Spiegelhauer"

Gefahr durch hohen Blausäuregehalt

Hersteller/Vertreiber:

Bäckerei Spiegelhauer OHG
Bahnhofstraße 17
01796 Pirna
Telefon: 035015091401
Telefax: 035015091402

Information:

Wir warnen aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vor dem Verzehr von BIO Bitteren Aprikosenkernen

Am 07. Juli 2017 hat die Europäische Kommission die Verordnung 2017/1237 über den Höchstgehalt an Blausäure in unverarbeiteten ganzen, gemahlenen, geknackten und gehackten Aprikosenkernen erlassen und diese als Ergänzung zur Verordnung 1881//2006 über erlaubte Höchstgehalte für Kontaminationen in Lebensmitteln den Wert von 20mg/kg Aprikosenkerne festgelegt.

In den natürlich wildwachsenden BIO Bittere Aprikosenkernen wurde ein überhöhter Blausäurewert festgestellt.

Blausäure wird beim Kauen aus dem natürlicherweise in bitteren Aprikosenkernen enthaltenen Amygdalin freigesetzt und ist für Menschen hochgiftig. Sie kann Vergiftungen hervorrufen und zum Tode führen. Andere auftretende Symptome können sein: starke Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen, Herzrasen sowie Erstickungsgefühle.

Betroffen ist folgender Artikel mit Mindesthaltbarkeitsdatum 31.01.2020.
Art. Nr. 738 BIO Bittere Aprikosenkerne 1kg

Bitte entsorgen Sie Ihre Restbestände.



01.02.2019 - GUT&GÜNSTIG Delikatess Hähnchenbrust-Filetroulade, 150-Gramm-Packung

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co. KG
Mausendorfer Weg 11,
D-91560 Heilsbronn
Telefon: 09872/804-0
Telefax: 09872/804-123
Mail: info(at)hanskupfer.de

EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG
New-York-Ring 6
D-22297 Hamburg
Telefon: (040) 63 77 - 0
Fax: (040) 6377 - 4000
E-Mail: info@edeka.de
Kostenlose Hotline:
Tel: 0800 3335211 (Mo.-So. 8-20 Uhr)

Information:

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG den Artikel „GUT&GÜNSTIG Delikatess Hähnchenbrust-Filetroulade“ in der 150-Gramm-Packung zurück. Betroffen ist ausschließlich die Ware mit den Mindesthaltbarkeitsdaten vom 03.02.2019 bis einschließlich 15.02.2019.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich Metallstücke in einzelnen Produkten befinden. Die Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG und die betroffenen Handelsunternehmen haben aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes umgehend reagiert und die Ware vorsorglich aus dem Handel genommen. Der Artikel wurde vorwiegend bei Marktkauf und EDEKA angeboten. Verbraucher, die den betroffenen Artikel gekauft haben, erhalten auch ohne Vorlage des Kassenbons eine Erstattung des Kaufpreises in ihren Einkaufsstätten.

Verbraucherfragen beantwortet der Kundenservice der Hans Kupfer & Sohn GmbH & Co KG unter der Rufnummer 09872 - 804 520 Montag bis Sonntag von 8 bis 20 Uhr oder unter der E-Mail-Adresse: info@hanskupfer.de



25
.01.2019 - Wiener Würstchen, Mühlenhof, 400g (PENNY), 
Mühlenhof QS Mini Wiener, 320g (PENNY),
 Mühlenhof QS Schinkenbockwurst, 400g (PENNY), 
Bockwurst, Bedientheke (REWE), 
JA! QS Mini Wiener, 320g (REWE)

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Ovo Vertriebs-GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 1490

PENNY Markt Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Domstr. 20
50668 Köln
Telefon: 0221 149-0
Telefax: 0221 149-9000
Kundentelefon: 0221 201 999 59
E-Mail: kontakt@penny.de

REWE Markt GmbH
Domstraße 20
50668 Köln
Tel.: 0221 / 149 0
Fax: 0221 / 149 9000
E-Mail: impressum@rewe.de

Information:

Die Firma OVO-Vertriebs GmbH, Köln, ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich die nachfolgenden Produkte zurück:

Mühlenhof, Wiener Würstchen, 400 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.02.19 und 03.02.19

Mühlenhof, QS Mini Wiener, 320 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.02.19 und 07.02.19

Mühlenhof, QS Schinkenbockwurst, 400 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 02.02.19 bis 04.02.19

JA!, QS Mini Wiener, 320g Mindesthaltbarkeitsdatum: 05.02.19 bis 07.02.19

Bockwurst, angeboten an der Bedientheke Angebotszeitraum von 15.01.19 bis 24.01.19

Der Rückruf erfolgt im Sinne des vorbeugenden Verbraucherschutzes rein vorsorglich, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass sich in einzelnen Würstchen Fremdkörper (kleine schwarze Kunststoffteile von 1 bis 2 Millimeter Größe bzw. Stücke eines Metallclips) befinden können. Von dem Verzehr der betroffenen Produkte wird daher dringend abgeraten. Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit abweichenden Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

Das Unternehmen hat bereits reagiert und die betroffenen Produkte aus dem Verkauf nehmen lassen. Kunden können die Produkte im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Für die entstanden Unannehmlichkeiten möchte sich OVO entschuldigen.

Für Verbraucheranfragen stehen wir Ihnen per E-Mail unter:

W-Brandenburg-QS@rewe-group.com

oder telefonisch zur Verfügung unter:
069/420 982-9911
069/420 982-9912



25
.01.2019 - Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst fein

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

Bell Deutschland GmbH & Co. KG
Brookdamm 21
21217 Seevetal
Tel. +49 40 768 00 50
Fax +49 40 768 005 301
info.de@bellfoodgroup.com

Information:

Bell Deutschland ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g zurück

Bell Deutschland ruft die Zimbo Pikante Zwiebelmettwurst 3x40g mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 03.02.2019 Chargen-Nummer L926012-14 zurück, welche deutschlandweit vertrieben wurde. Andere Artikel der Marke Zimbo bzw. andere Mindesthaltbarkeitsdaten / Chargen-Nummern der o.g. Zwiebelmettwurst sind nicht betroffen.

In einer einzelnen Probe des o.g. Produktes wurde eine mikrobielle Verunreinigung mit Salmonellen festgestellt. Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes hat Bell Deutschland das beanstandete Produkt daher umgehend vom Markt genommen.

Verbraucher, die dieses Produkt gekauft haben, werden gebeten, dieses nicht zu konsumieren und sicherheitshalber zu entsorgen. Salmonellen können Auslöser von schweren Magen-/Darmerkrankungen (Salmonellose) sein. Aufgrund dieses Gesundheitsrisikos sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt nicht verzehren.

Kundinnen und Kunden können Packungen des betroffenen Produktes in Ihre Verkaufsstelle zurückbringen oder die Packungen an nachfolgende Adresse senden, um eine entsprechende Kaufpreisentschädigung zu erhalten:

Bell Deutschland GmbH & Co. KG, Qualitätsmanagement, Osterschepser Straße 40, 26188 Edewecht, Telefon 04405-922-180.



15
.01.2019 - Bauernknackwurst mit gemahlenem Kümmel

Gefahr durch Fremdkörper

Hersteller/Vertreiber:

Landfleischerei Kirchheilingen GmbH
Bahnhofstraße 186 a
99947 Kirchheilingen
Telefon: 036043/720-0
Telefax: 036043/720-24
e-mail: info@knackwurstprofi.de

Information:

Die Landfleischerei Kirchheilingen ruft aktuell das Produkt „Bauernknackwurst mit gemahlenem Kümmel“, silberner Clip, Auslieferung Freitag 11. Januar 2019, zurück.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt Metallfremdkörper enthalten sind. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr beim Verzehr sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten.

Wir entschuldigen uns bei allen Betroffenen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.



11
.01.2019 - Wildwuchs Moringa Kapseln

Gefahr durch Salmonellen

Hersteller/Vertreiber:

Sanleaf Europe GmbH
Atterwascher Straße 11
D-03172 Schenkendöbern OT Atterwasch
Tel.: +49 (0)35692 66933
Fax: +49 (0)35692 66955
e-mail: kundenservice@sanleaf-europe.com

Information:

Die Sanleaf Europe GmbH ruft, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes,
folgendes Produkt zurück:

Wildwuchs Moringa Kapseln 90 Stück Packung
mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum: 01/2020 und der Charge: MPK 012018

Bei einer amtlichen Probe der Lebensmittelüberwachungsbehörde wurden in einer Dose
„Wildwuchs Moringa Kapseln“ Salmonellen nachgewiesen.

Diese können Durchfall und Erbrechen verursachen. Vom Verzehr der Produkte mit dem genannten Mindesthaltbarkeitsdatum wird abgeraten.

Die Sanleaf Europe GmbH hat die betroffene Ware aus dem Verkehr genommen. Verbraucher können das Produkt, in den jeweiligen Verkaufsstellen gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen Sie uns unter der Nummer: 035692 / 66933
Wir bitten um Entschuldigung und bedauern die Unannehmlichkeiten sehr. Seien Sie versichert, dass wir nach wie vor ausnahmslos jeden Wareneingang in Deutschland prüfen lassen, bevor wir die Ware in den Verkehr bringen.



11
.01.2019 - Citrilemon Zitronensaftkonzentrat 200ml
siehe auch luxemburgische und belgische Warnung vom 07.01.2019
Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

Hersteller/Vertreiber:

Piacelli
Gunz Warenhandels GmbH
Im Hau 23
6841 Mäder
Österreich
Telefon: +43 (0)5523 63636
Telefax: +43 (0)5523 63636-81122
E-Mail: office@gunz.cc

Information:

Rückruf für das folgende Produkt:

Name: 0081821 Citrilemon Zitronensaftkonzentrat 20oml (EAN: 9002859018800)
Marke: Piacelli
Haltbarkeitsdatum: 14.07.2020
Charge:

ACHTUNG! Es ist nur das oben genannte Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen!

Rückrufgrund: Bei dem oben genannten Produkt wurde ein erhöhter Sulfit-Gehalt festgestellt, welcher am Etikett nicht deklariert wurde. Es wurden bereits alle notwendigen Maßnahmen getroffen, um einen solchen Vorfall für die Zukunft zu vermeiden. Wir bitten Sie das Produkt in die Verkaufsstätte zu retournieren. Der Kaufpreis für das Produkt wird Ihnen selbstverständlich rückerstattet.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Gunz Warenhandels GmbH
Tel.: +43 5523 636 36



11
.01.2019 - dennree Gemüsebrühe -hefefrei- 130 gr.
dennree Gemüsebrühe Nachfüller -hefefrei- 250 gr.
dennree Gemüsebrühe Nachfüller -mit Bio-Hefe- 250 gr.
dennree Gemüsebrühwürfel -hefefrei- 60 gr.
dennree Gemüsebrühwürfel -mit Bio-Hefe- 66 gr.
gilt auch für Österreich
Gefahr durch fehlerhafte Allergenkennzeichnung

dennree GmbH
Hofer Strasse 11
D 95183 Töpen
Telefon: 09295-18-0
Telefax: 09295-9141–8001
eMail: zentrale@dennree.de

Information:

dennree ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes die
folgenden Artikel zurück:

dennree Gemüsebrühe -hefefrei- 130 gr.
dennree Gemüsebrühe Nachfüller -hefefrei- 250 gr.
dennree Gemüsebrühe Nachfüller -mit Bio-Hefe- 250 gr.
dennree Gemüsebrühwürfel -hefefrei- 60 gr.
dennree Gemüsebrühwürfel -mit Bio-Hefe- 66 gr.

Betroffen sind alle Chargen und Mindesthaltbarkeitsdaten dieser Produkte.
Grund für den Rückruf ist die mögliche Kontamination mit Spuren von Sellerie. Menschen, die
allergisch auf Sellerie reagieren, können von diesem Produkt gesundheitlich beeinträchtigt werden.
dennree nimmt daher vorsorglich alle Chargen aus dem Verkauf.

Für Menschen, die nicht von einer Sellerie-Allergie betroffen sind,
sind die Produkte bedenkenlos verzehrbar.

Kunden mit Sellerieallergie werden gebeten, die Produkte nicht zu verzehren, sondern sie in die
Verkaufsstelle zurückzubringen, in der sie sie erworben haben. Der Kaufbetrag wird ihnen bei Vorlage
des Produkts auch ohne Kassenbeleg zurückerstattet.



09.01.2019 - SILENCA - Apfelschorle naturtrüb

Gefahr durch Bersten

Hersteller/Vertreiber:

Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co. KG
Ebersberger Straße 25
85570 Markt Schwaben bei München
Telefon: +49 8121 929-0
Fax: +49 8121 929-88
E-Mail: info@schweiger-bier.de

Information:

Rückruf SILENCA - Apfelschorle naturtrüb, MHD 18.09.2019

Der Anspruch auf die hohe Qualität unserer Getränke und besonders das Wohl unserer Kunden veranlasst uns, vorsorglich die Initiative zu ergreifen und folgende Mitteilung bekanntzugeben:

Trotz des Einsatzes modernster Technik und unserer internen Qualitätssicherung kann bei Flaschen unseres Markengetränkes SILENCA – Apfelschorle naturtrüb mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 18.09.2019 das Bersten von einzelnen Flaschen nicht ausgeschlossen werden.

Ungeachtet einer bereits durchgeführten Rückrufaktion bei unseren Abnehmern kann es jedoch nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich noch vereinzelte Flaschen mit diesem Datum beim Endverbraucher befinden. Wir bitten betroffene Kunden, die bezeichnete Ware umgehend bei ihren Händlern gegen kostenfreien Ersatz auszutauschen.
Die Auslieferung der oben genannten Ware erfolgte ausschließlich in den Landkreisen: Bad Tölz, Ebersberg, Erding, Garmisch-Partenkirchen, Miesbach, Mühldorf am Inn, München, Pfaffenhofen an der Ilm, Rosenheim.

Abschließend möchten wir ausdrücklich betonen, dass andere Marken und Gebinde unseres Hauses nicht betroffen sind.

Wir versichern, dass unsere Getränke den höchsten Qualitätsstandards entsprechen und bitten unsere Kunden, diesen äußerst seltenen Schadensfall, den wir sehr bedauern, zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen
Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co.KG



Quellenangaben

Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, Göttingen

Verbraucherschutzstelle Niedersachsen, bei uns ist Verbraucherberatung kostenlos

Verbraucherschutz Göttingen

Verbraucherschutz Deutschland, Verbraucherschutzstelle eV Niedersachsen, Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen, bei uns ist Verbraucherberatung kostenlos